• Multiroom & WLan Lautsprecher

    Meterlange Kabel, die quer durch die Wohnung gelegt werden müssen, damit jeder Raum mit Musik versorgt ist, gehören der Vergangenheit an: Mit WLAN-basierten Multiroom-Lautsprechern lässt sich jeder Raum ganz einfach und kabellos beschallen. Für jeden Raum und jeden Musikfan gibt es hier das passende Modell.

Was sind Multiroom-und WLAN-Lautsprecher?

Während bei klassischen Hi-Fi-Anlagen und Musikplayern der Standort der Boxen vom Standort des Geräts abhängig ist, kann mit modernen Multiroom-Lautsprechern die gesamte Wohnung oder das ganze Haus mit nur einem Abspielgerät beschallt werden. Statt mit Kabeln verbinden sich die Lautsprecher kabellos mit dem Gerät und miteinander, sodass bei der Wahl des Standorts neue Möglichkeiten entstehen.

Welche Modelle gibt es?

Wer sich Streaming-Lautsprecher für seine eigenen vier Wände kaufen möchte, muss sich zunächst für eine Verbindungstechnik entscheiden. Die Wahl besteht hier im Normalfall zwischen WLAN-Lautsprechern und Bluetooth-Boxen.

Wi-Fi-Lautsprecher

Wi-Fi- oder WLAN-Lautsprecher nutzen zur Verbindung das kabellose Internet und sind damit besonders vielseitig. So können mehrere Boxen und Geräte im gleichen Netzwerk miteinander verbunden und je nach Bedarf eingesetzt werden. Die WLAN-Lautsprecher sind dabei in aller Regel Aktivlautsprecher mit integriertem Verstärker, sodass keine Stereoanlage oder anderes Zusatzequipment nötig ist – ein WLAN-fähiges Abspielgerät ist ausreichend. Viele WLAN-Boxen verfügen zudem über zusätzliche Kabelanschlüsse, sodass sie auch als Heimkinosystem an den Fernseher angeschlossen werden können.

Bluetooth-Lautsprecher

Lautsprecher liegt neben einem Laptop.Bluetooth-Lautsprecher eignen sich für kurze Distanzen.

Bluetoothboxen haben gegenüber WLAN-Lautsprechern den Vorteil, dass kein Internetanschluss beziehungsweise WLAN vorhanden sein muss, damit die Musik vom Smartphone oder Tablet auf die Lautsprecher übertragen werden kann. Somit sind kleine und kompakte Bluetoothboxen auch für unterwegs geeignet. Allerdings ist die Reichweite für gewöhnlich etwas geringer – mehr als 10 Meter sollte die Entfernung zwischen Lautsprecher und Smartgerät nicht betragen. Zudem kann für gewöhnlich nur eine Box mit dem Gerät verbunden werden. Wer Bluetoothboxen für eine Multiroom-Beschallung nutzen möchte, braucht daher einen Bluetooth-Splitter und entsprechendes Technikverständnis, um das System einzurichten. WLAN-Multiroom-Lautsprecher sind hier oftmals die einfachere Lösung.

Welche Eigenschaften sind wichtig beim Kauf?

Wer auf der Suche nach dem idealen Multiroom-System ist, muss sich im Voraus überlegen, was die Lautsprecher können sollen und welche Anforderungen hinsichtlich Qualität, Sound und Bedienung gestellt werden. Dann kann aus der großen Auswahl das passende Modell herausgefiltert werden.

Anschlüsse und Konnektivität

Neben WLAN- und Bluetooth-Verbindung weisen die kabellosen Boxen je nach Modell weitere Anschlussmöglichkeiten auf. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Anschluss für analoge Geräte (Klinkeneingang)
  • USB-Anschluss zum Anschluss von USB-Sticks oder MP3-Playern
  • Dockingstation für das Smartphone

Lautstärke und Leistung

Für normal große Wohnräume reichen WLAN-Lautsprecher mit einer Leistung von 15 Watt bereits für ein gutes Hörerlebnis aus. Wer einen etwas lauteren Sound möchte, kann auf Modelle mit 30 Watt oder mehr zurückgreifen.

Bedienung

Um ein WLAN-basiertes Multiroom-System einzurichten, muss eine entsprechende Streamingarchitektur vorliegen. Dazu zählen beispielsweise Programme wie Google Cast oder Apple AirPlay. Sind die einzelnen Geräte mithilfe dieses Systems miteinander verbunden, können sie meistens über eine App vom Smartphone oder Tablet aus gesteuert werden. Smarte Boxen lassen sich auch per Sprachsteuerung bedienen. Die Lautsprecherhersteller bieten zudem eigene Apps an, mit denen unter anderem ein direkter Zugriff auf Streamingdienste wie Spotify möglich ist. Welche Elemente auf keinen Fall fehlen dürfen, hängt vom individuellen Nutzungsverhalten ab.

Abmessungen und Gewicht

Das Gewicht der Lautsprecher ist vor allem bei portablen Bluetooth-Speakern entscheidend – hier gilt: je leichter, desto praktischer. Bei stationär aufgebauten Multiroom-Lautsprechern ist das Gewicht hingegen zweitrangig. Die Abmessungen reichen von kompakten Boxen, die auf jedem Tisch Platz finden, bis hin zu großen Lautsprechern, die an der Wand montiert oder auf einem speziellen Lautsprecherständer platziert werden. Hier spielt die Größe des zu beschallenden Raums die entscheidende Rolle: Ein großer Lautsprecher hat in einer kleinen Küche nichts verloren, während für ein großes Wohnzimmer kaum eine kleine Minibox ausreichen wird.

Klangqualität

Damit die Musik im ganzen Haus gut klingt, müssen die WLAN-Lautsprecher die Höhen und Tiefen so gut wie möglich wiedergeben. Gute Boxen sollten einen Frequenzbereich zwischen 20 und 20 000 Hz abdecken. Das verwendete Material hat ebenfalls Einfluss auf die Soundqualität. Ein Korpus aus Holz beziehungsweise Holzverbundstoffen sorgt für besseren Klang und Resonanz, ist dafür allerdings teurer und schwerer. Die meisten preiswerten Multiroom-Lautsprecher sind aus Kunststoff gefertigt. Ein Probehören mit der eigenen Lieblingsmusik ist immer empfehlenswert, um den passenden Lautsprecher für das eigene Heim und den optimalen Musikgenuss zu finden.