Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
      Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

      Handbälle

      2 Produkte

        Handbälle für Training und Freizeit

        Handball ist eine der beliebtesten Sportarten in Deutschland. Hierzulande gibt es mehr als 4.000 Handball-Vereine und rund 21.000 Mannschaften. Zudem gehört der Deutsche Handballbund zu den größten der Welt. Kein Wunder also, dass Handball der erfolgreichste Hallensport in Deutschland ist. Mehr als 700.000 Menschen begeistern sich hierzulande für den Sport oder betreiben ihn sogar aktiv. Dabei sind die richtige Handball-Ausrüstung und das passende Handballzubehör ein Muss. Sowohl Trainings- als auch Spielbälle sind gefragt. Doch welche Kriterien sollten Handball-Bälle erfüllen?

        • Gutes Handling: Ein Handball sollte gut in der Hand liegen und bequem zu greifen sein.
        • Robustheit: Nur an einem robusten Ball hat man als Spielerin oder Spieler lange Freude. Ein hoch-wertiger Handball sollte selbst intensivem Spielgebrauch standhalten können.
        • Design: Handball-Bälle gibt es in unterschiedlichen Farben und Größen. Die Farben sollten dem eigenen Geschmack entsprechen. Die Größe richtet sich nach den Spielerinnen und Spielern.

        Handballgrößen: So findet man die richtige Handball-Größe

        Jeder Handball-Ball hat eine konkrete Größe. Üblicherweise wird diese nach Altersgruppen gestaffelt. Die Handballgrößen werden zwischen 0 und 3 angegeben. Dabei sind Handbälle der Größe 0 die kleinsten Handball-Bälle - ideal für die Nutzung durch Kinder. Handbälle der Größe 1 sind für Jugendliche geeignet. Ab einer Größe von 2 werden Handball-Bälle von jungen Frauen und Männern zwischen 12 und 16 Jahren genutzt. Ab 16 Jahren wird im Regelfall mit einem Handball der Größe 3 gespielt.

        Ball: Handball-Unterschied zwischen Trainingsball und Spielball

        Bei einigen Ballsportarten wird zwischen Trainings- und Spielball unterschieden. So auch im Handball. Trai-ningsbälle sind meist etwas günstiger als Spielbälle, da sich ihre Produktion weniger aufwendig gestaltet. Zudem können Trainingsbälle spezielle Eigenschaften haben, die bei einem effizienten Training unterstützen. So gibt es etwa Handball-Trainingsbälle, die mit mehr Gewicht versehen sind. Die Idee dahinter: Die Spielerinnen und Spieler trainieren während des Trainings ihre Kraft. Andererseits gibt es besonders weiche Trainingsbälle, die häufig im Training mit Kindern zum Einsatz kommen. Sie nehmen den Kindern die Angst vor dem Ball und vor Verletzungen. Zudem fördern junge Spielerinnen und Spieler mit leichten Handbällen ihre Erfolgskurve.

        Kempa-Handball: Beliebtes Markenprodukt

        Wer einen Handball kaufen möchte, der wird mit einigen etablierten Sportmarken konfrontiert. Einer der führenden Handball-Hersteller ist Kempa. Die Handbälle der Marke zeichnen sich durch einen guten Grip, exzellente Sprungeigenschaften, ein ansprechendes Design und eine hohe Robustheit aus.