Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Kinderhausschuhe: Gemütliche Puschen für Kindergarten und zu Hause

Wer zu Hause nicht gern barfuß oder in Socken unterwegs ist, der greift auf praktische Hausschuhe zurück. Das gilt nicht nur für Erwachsene, auch Kindern steht eine große Auswahl an bequemen Hausschuhen zur Verfügung. Spätestens zum ersten Kindergartentag ist ein Paar Hausschuhe für die meisten Jungen und Mädchen Pflicht. Damit die Puschen auch ihre Aufgabe erfüllen können, sollte vorab klar sein, worauf es ankommt.

Das Beste für Kinder: Hausschuhe für Jungen und Mädchen

Die meisten Hausschuhe für Kinder sind die klassischen Schlappen: hinten offene Pantoletten mit geschlossener Spitze. Es gibt aber auch Modelle zum Reinschlüpfen, die einer überdimensionalen Socke mit fester Sohle ähneln. Diese Hausschuhe sind besonders gut für kleinere Kinder geeignet, die einerseits noch nicht so gut mit offenen Schuhen laufen können und diese andererseits auch öfters verlieren. Nach Socken mit Anti-Rutsch-Sohle können solche Modelle der nächste Schritt sein, um das Kind an Hausschuhe zu gewöhnen und so beispielsweise auf den Kindergarten vorzubereiten.

Kinderhausschuhe: Darauf ist zu achten

Ob für Jungen oder Mädchen: Hausschuhe für Kinder sollten einige Anforderungen erfüllen, damit sie den Kleinen echte Freude machen. Vor allem auf drei Aspekte sollte beim Kauf geachtet werden.

  • Verarbeitung: Rutschfeste Sohle, stabile Nähte, keine scharfen Kanten an Schnallen - Kinderhausschuhe sollten sorgfältig verarbeitet sein, damit kein unnötiges Unfallrisiko entsteht und die Schlappen auch lange halten.
  • Größe: Kinderfüße wachsen schnell. Daher sollte regelmäßig überprüft werden, ob die Hausschuhe noch passen. Zu kleine Hausschuhe sind unbequem, zu große Hausschuhe können beim Laufen Schwierigkeiten bereiten, da sie keinen Halt bieten.
  • Design: Für Kinder am wichtigsten: Wie sehen die Hausschuhe aus? Die Auswahl reicht von schlichten Filzpantoffeln in einfachem Grau über Puschen in knalligen Farben bis hin zu Modellen, auf denen die liebsten Helden aus Büchern oder Filmen verewigt sind. Das Kind sollte dabei unbedingt mitentscheiden dürfen. Denn je besser die Hausschuhe den Kindern gefallen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch regelmäßig getragen werden und nicht unbenutzt in der Zimmerecke landen oder „verloren gehen“.

Hausschuhe für den Kindergarten

In fast jedem Kindergarten sind Schuhe ein wichtiges Thema: Damit die Räume nicht ständig verschmutzt sind und die Kinder es beim Spielen drinnen gemütlich haben, gehören Hausschuhe in der Kita inzwischen zum Alltag. Da es gar nicht so unwahrscheinlich ist, dass die Kleinen ihre Hausschuhe verlieren oder mit ihren Kameraden tauschen, sollten direkt mehrere Paare gekauft werden. So ist immer schnell Ersatz parat und der Kindergarten-Alltag kann weiter mit den passenden Hausschuhen gemeistert werden.