Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwenden Sie bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie mit diesem Browser fortfahren, könnte Ihr Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Mofas & Roller

8 Produkte
  1. Rendered: 2021-09-08T13:06:11.000Z
    Doc Green Elektro-Motorroller S4

    Doc Green Elektro-Motorroller S4

    Wendiger und leichtgewichtiger Flitzer, mit effizientem Bosch-Motor und herausnehmbarem Li-Ionen Akku 
    Antrieb: Elektroantrieb
    Geschwindigkeit: max. 45 km/h
    Billiger
    UVP: 2199.00
    1999.00
    *
    online verfügbar
  2. Rendered: 2021-09-08T15:09:28.000Z
    Nova Motors Elektroroller S4 Li
    (2)

    Nova Motors Elektroroller S4 Li

    Tragbarer Akkupack zum Aufladen einfach entnehmbar
    Antrieb: Elektroantrieb (Lithium-Ionen-Doppelbatteriesystem)
    Geschwindigkeit: max. 45 km/h | max. 25 km/h
    -22%
    UVP: 2199.00
    1699.00
    *
    online verfügbar
  3. Rendered: 2021-09-08T15:08:42.000Z
    Nova Motors Elektroroller »eRetro Star«, 45 km/h, Reichweite 40 km, abschließbares Fach
    (11)

    Nova Motors Elektroroller »eRetro Star«, 45 km/h, Reichweite 40 km, abschließbares Fach

    5 fest verbaute AGM Blei-Vlies-Batterien
    Antrieb: Elektroantrieb
    Geschwindigkeit: max. 45 km/h
    ab
    1229.00
    *
    online verfügbar
  4. Rendered: 2021-09-08T15:08:58.000Z
    Luxxon Elektromobil E4800
    (1)

    Luxxon Elektromobil E4800

    Seniorenmobil / keine Helmpflicht
    Antrieb: Elektroantrieb
    Geschwindigkeit: max. 20 km/h
    -30%
    UVP: 2999.90
    2079.99
    *
    online verfügbar
  5. Rendered: 2021-09-08T15:09:28.000Z

    TOP KUNDENBEWERTUNGEN

    Nova Motors Elektroroller »Bendi LI«
    (10)

    Nova Motors Elektroroller »Bendi LI«

    Überzeugt durch eine sehr gute und solide Verarbeitung
    Antrieb: Elektroantrieb 
    Geschwindigkeit: max. 20 km/h
    bis zu -27%
    UVP: 2199.00
    ab
    1599.00
    *
    online verfügbar
  6. Rendered: 2021-09-18T09:17:46.000Z
    blu:s Elektroroller Stalker XT2000 - 2000 Watt Motor, max. 45 km/h
    (1)

    blu:s Elektroroller Stalker XT2000 - 2000 Watt Motor, max. 45 km/h

    Elektroroller für 2 Personen
    Antrieb: Elektroantrieb
    Geschwindigkeit: max. 45 km/h
    -32%
    UVP: 1999.90
    1358.25
    *
    online verfügbar
  7. Rendered: 2021-09-09T07:56:24.000Z

    TOP KUNDENBEWERTUNGEN

    GreenStreet Elektro-Roller »SEED«, mit Lithium-Ionen-Akku, Eco-Modus, 50 km Reichweite
    (5)

    GreenStreet Elektro-Roller »SEED«, mit Lithium-Ionen-Akku, Eco-Modus, 50 km Reichweite

    Leichtmetallfelgen / Handschuhfach und Gepäckträger
    Antrieb: Elektroantrieb
    Geschwindigkeit: max. 45 km/h
    ab
    1751.72
    *
    online verfügbar
  8. Rendered: 2021-09-08T15:08:58.000Z
    Luxxon Elektroroller E3000, max. 25 km/h

    Luxxon Elektroroller E3000, max. 25 km/h

    Elektro Roller für 2 Personen
    Antrieb: Elektroantrieb
    Geschwindigkeit: max. 25 km/h
    bis zu -23%
    UVP: 2199.90
    ab
    1684.08
    *
    online verfügbar
Produkte angezeigt 8 / 8 Produkte

Mofas und Motorroller für Stadt und Land

Inhalt

  1. Welche Grundausstattung sollten Mofa und Motorroller mit sich bringen?
  2. Welche Vorteile bringen Mofa und Motorroller?
  3. Wie schnell sind Mofa und Motorroller?
  4. Welche Designs und Varianten gibt es?

Welche Grundausstattung sollten Mofa und Motorroller mit sich bringen?

In erster Linie soll der Motorroller natürlich in der Lage sein, Fahrer oder Fahrerin schnell und sicher von A nach B zu bringen. Neben der Leistung des Motors und Geschwindigkeit sollte beim Kauf des Motorrollers jedoch auch auf eine gewisse Grundausstattung geachtet werden. Für Sicherheit, Fahrtkomfort und eine einfache Handhabung des Rollers sorgen unter anderem:

  • Stufenlose Variomatik
  • Elektro- und Kickstarter
  • Alufelgen
  • Hauptständer oder Seitenständer
  • Sitzbankstaufach

Gesetzlich vorgeschrieben und bei jedem zugelassenen Kraftrad installiert sind Fern- und Abblendlicht, die bei Nacht oder schlechtem Wetter für gute Sicht sorgen.

Welche Vorteile bringen Mofa und Motorroller?

Mofaroller und Motorroller erfreuen sich einer gleichbleibend hohen Beliebtheit. Auch Sharing-Anbieter haben inzwischen verschiedene Modelle der Krafträder vom Elektroroller bis zum klassischen Moped in ihrem Angebot. Denn als Alternative zum Auto, Fahrrad oder E-Bike bringen Motorroller einige Vorteile mit sich.

Geringe Anschaffungskosten

Im Vergleich zu einem schweren Motorrad oder einem kompakten Kleinwagen sind Mofas und Motorroller sowohl mit Benzin- als auch Elektroantrieb bereits relativ günstig zu bekommen. Die Preise für neue Roller liegen teilweise unter 1000 Euro, bei gebrauchten Modellen noch niedriger.

Geringe laufende Kosten

Motorroller verbrauchen mit ihrem kleineren Motor weniger Sprit und kosten weniger hinsichtlich Versicherung und Wartung. Eine Steuer wie bei Kraftfahrzeugen wird für ein Kleinkraftrad gar nicht fällig. Noch preiswerter im Verbrauch sind Roller mit Elektroantrieb.

Ideal für den Stadtverkehr

Die kleinen und wendigen Fahrzeuge sind ideal geeignet, um sich auf den dicht befahrenen Straßen in Ballungsgebieten in hoher Geschwindigkeit fortzubewegen. Und auch die Parkplatzsuche gestaltet sich mit einem Motorroller oder Mofa um einiges einfacher.

Auch beim Parken von Motorrollern müssen die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung eingehalten werden. Auf kostenpflichtigen Parkplätzen darf nur ein Kraftrad pro Platz abgestellt werden. Ist der Parkplatz kostenlos, dürfen auch platzsparend mehrere Roller einen Platz teilen. Das Parken auf Geh- und Radwegen ist mit dem Motorroller hingegen verboten.

Wie schnell sind Mofa und Motorroller?

Bei der Wahl eines neuen Mofas oder Motorrollers muss die Entscheidung getroffen werden, ob die Motorisierung auf eine Höchstgeschwindigkeit 25 km/h für Mofas oder auf 45 km/h gedrosselt werden soll. Bei der Art der Motorisierung kommt es nicht nur auf die Endgeschwindigkeit an, je nach Fahrzeugklasse gibt es auch rechtliche Unterschiede – besonders hinsichtlich der benötigten Fahrerlaubnis.


Der Mofaschein

Für Mofas, die auf 25 km/h gedrosselt sind, ist kein klassischer Führerschein nötig. Ab 15 Jahren kann bereits eine Fahrerlaubnis der Klasse M erworben werden. Hierfür ist, anders als bei anderen Führerscheinklassen, einzig eine theoretische Prüfung nötig. Ist diese bestanden, erhält der Fahrer eine Bescheinigung zur bestandenen Prüfung, welche zum Fahren eines Mofas berechtigt. Ein tatsächlicher Führerschein wird nicht ausgestellt.


AM, A oder B für Roller und Quad

Für einen Motorroller wird mindestens ein Führerschein der Klasse AM verlangt. Wie bei anderen Führerscheinklassen müssen hierfür eine theoretische und eine praktische Prüfung ablegt, ein Erste-Hilfe-Kurs sowie ein Sehtest absolviert werden. Das Mindestalter zum Rollerfahren ist 16 Jahre. Mit dieser Fahrerlaubnis dürfen also Motorroller und Quads mit einem Hubraum von bis zu 50 ccm und einer maximalen Geschwindigkeit von 45 km/h gefahren werden. Wenn Quads oder Motorroller über mehr Hubraum verfügen und eine höhere Endgeschwindigkeit erreichen, ist die Fahrerlaubnis der Klasse A oder B obligatorisch. Wer bereits einen dieser beiden Führerscheine besitzt, dem ist natürlich das Fahren von Mofas, Quads und Motorroller ohne weitere Prüfung erlaubt.

Welche Designs und Varianten gibt es?

Egal, ob sportlich oder retro, auffallend oder in dezenten Farben: Unter der großen Auswahl an Mofas, Quads und Motorrollern ist das richtige Design für jeden dabei. Mit einem Retro-Motorroller kommt das Flair der 60er-Jahre zurück auf die Straße. Für alle Fahrzeugklassen gilt eine gesetzliche Helmpflicht. Und für die Straßenzulassung im öffentlichen Straßenverkehr muss ein Kennzeichen mit gültigem Versicherungsschutz angebracht sein. Bei Fahrzeugen bis 50 ccm Hubraum genügt hier ein sogenanntes Versicherungskennzeichen. Bei Rollern, die eine höhere Leistung bringen, sind amtliche Kennzeichen vorgeschrieben – hier gibt es noch die Unterscheidung zwischen Leichtkraftrad (bis 125 ccm) und Kraftrad. Ein Quad benötigt als vierrädriges Kraftfahrzeug wie ein Auto sogar zwei Kennzeichen.


Wenn das neue Gefährt auch für mehr als nur den Weg durch die Stadt gedacht ist, bieten sich Motorroller und Quads mit bis zu 125 ccm an. Diese Motorisierung bringt genügend Power für einen längeren Überlandausflug. Die geländetauglichen Quads laden quasi dazu ein, auch abseits der Straße Kreise zu ziehen. Mit breiten Reifen und viel Power kann direkt der nächste Ausflug durch Wald, Matsch und Wiesen kommen.