Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Rendered: 2024-04-18T12:28:43.000Z

4000590045203X

Schnell sein lohnt sich!

Aufgrund der hohen Nachfrage nicht mehr in allen Ausführungen (Farbe) verfügbar.

Wilckens Garagenboden-Beschichtung, 2,5 l, Bodenversiegelung

Spezial-Betonbodenversiegelung
Inhalt: 2,5 Liter   
Farben: anthrazitgrau, kieselgrau, silbergrau

Für normal beanspruchte Flächen aus Beton und Estrich, z.B. Garagen, Lager- und Industriehallen, Kellerräume, Balkone u.a.

-10%
UVP: 36.99
32.99
*
Farbe: Silbergrau
lieferbar

Wilckens Spezialbeschichtung zum Versiegeln von Garagenböden

Hochwertige Spezialfußbodenbeschichtung für mineralische Untergründe mit hoher Abriebfestigkeit und guter Beständigkeit gegen viele chemische Angriffe. Zähelastische, abriebfeste, wasser- und wetterbeständige Beschichtung mit ausgezeichneter Alkalibeständigkeit. Die ausgehärtete Beschichtung ist weitgehend beständig gegen Weichmachermigration aus Autoreifen, die bei herkömmlichen Beschichtungen oft nach kurzer Zeit zu lokalen Abplatzungen führen, daher besonders geeignet für Garagenböden. Gute Einsatzmöglichkeiten für normal beanspruchte Flächen aus Beton und Estrich, z. B. Garagen, Lager- und Industriehallen, Kellerräume, Balkone und andere Nutzflächen. Wegen seiner Alkalibeständigkeit auch geeignet zum Versiegeln alter ausgemergelter Faserzementdachplatten. Eine gute Wasser- und Wetterbeständigkeit ermöglicht auch den Einsatz in Außen- sowie Eingangsbereichen.



PRODUKTVORTEILE
  • Innen- und Außenbereich
  • Lösemittel-  und geruchsarm
  • Seidenglänzend
  • Wasserverdünnbar
  • Reifenbeständig & abriebfest
  • Öl-, wetter- und wasserbeständig
  • Gute UV-Beständigkeit
  • Für alle mineralischen Untergründe

VERARBEITUNGSHINWEISE
 

Der Untergrund muss sauber, trocken, fettfrei, tragfähig und saugfähig sein. Es darf keine aufsteigende Feuchtigkeit in den Untergrund eindringen. Fett- und Ölhaltige Verunreinigungen mit Lackbenzin oder Kaltreiniger entfernen. Lose und trennend wirkende Substanzen wie z.B. Zementschlämme und Sinterschichten müssen mechanisch entfernt werden. Beton- und Estrichflächen müssen einen Monat abgebunden haben. Nicht tragfähige Altanstriche mit Abbeizer entfernen. Glatte Oberflächen mechanisch aufrauen. Im Außenbereich muss der Untergrund von Moosen und Algen mit Hochdruckreiniger befreit werden, anschließend gut trocknen lassen. Löcher und flache Vertiefungen können mit Zement, Spachtelmasse oder Mörtel egalisiert und überstrichen werden. Bei der Verarbeitung mehrerer Gebinde auf Chargengleichheit achten!

1. Anstrichaufbau auf Beton und Estrich, innen und außen
a) Untergrund entsprechend vorarbeiten
b) 1 x grundieren mit 2K-Haftvermittler
c) 2 – 3 Anstriche mit Garagenbodenbeschichtung unverdünnt nach jeweils ca. 24 Stunden

2. Anstrichaufbau auf Altanstrichen bzw. Renovierungsanstrich
a) Altanstrich auf Tragfähigkeit prüfen
b) Untergrund entsprechend vorarbeiten, Fehlstellen ausflecken
c) 1 x grundieren mit 2K-Haftvermittler
d) 1 – 2 Anstriche mit Garagenbodenbeschichtung unverdünnt
nach jeweils ca. 24 Stunden

MERKMALE
 

Lichtbeständigkeit: Gute UV-Beständigkeit
Wetterbeständigkeit: Gute Wetterbeständigkeit
Verträglichkeit: Alle Farbtöne sind in dem Verhältnis miteinander mischbar, nicht mit anderen Produkten mischen
Trockenzeit: Staubtrocken nach ca. 2 Stunden | Grifffest: nach ca. 6 Stunden | Überarbeitbar/begehbar: nach ca. 24 Stunden | Durchgetrocknet/voll belastbar: nach ca. 6 Tagen
Ergiebigkeit: ca. 6 – 7 m²/L, bei einem Anstrich, je nach Saugfähigkeit des Untergrundes
Verdünnungsmittel zum Rollen, Streichen, Spritzen: Wasser
Farben: anthrazitgrau RAL 7016, kieselgrau RAL 7032 oder silbergrau RAL 7001