Baby Mobiles, Spieluhren & Nachtlichter

An bunten Farben, niedlichen Tierfiguren und eingängigen Melodien erfreut sich jedes Baby. Mobiles, Spieluhren und Nachtlichter gehören deshalb zur beliebtesten Dekoration an Wickelkommoden und Babybetten. Damit die Produkte wirklich babysicher sind, solltest du auf hohe Qualität und eine babysichere Gestaltung achten.

Mobiles fürs Baby – beobachten, lernen, lachen

Viele junge Eltern fragen sich beim Thema Baby-Mobile, ab wann es überhaupt sinnvoll ist, das bunte Spielzeug über dem Babybettchen oder der Wickelkommode aufzuhängen. Ein Mindestalter gibt es nicht, denn Neugeborene nehmen von Anfang an Dinge in ihrer unmittelbaren Umgebung und deren Bewegungen wahr. Fähigkeiten wie Farbwahrnehmung und dreidimensionales Sehen müssen sich erst noch entwickeln, und ein farbenfrohes Mobile mit niedlichen Figuren kann diese Entwicklung sogar unterstützen.

Dein Schatz wird schnell auf die Bewegungen und kräftigen Farben reagieren und versuchen, die Figuren anzufassen. Damit trainiert er von ganz allein Motorik und dreidimensionale Wahrnehmung. Darüber hinaus kannst du dein Baby mit Spieluhr oder Mobile gut ablenken, wenn es zum Beispiel beim Wickeln nicht ruhig liegen bleiben will. Es ist also durchaus sinnvoll, schon während der Schwangerschaft ein Baby-Mobile zu kaufen, das deinen Schatz von Anfang an begleitet. Und auch für Freunde oder Verwandte mit Baby ist ein Mobile ein tolles Geschenk zur Geburt.

Ein kleines Lichtlein in der Dunkelheit nimmt Kindern die Angst

Mädchen mit Schlumpf-Nachtlicht.Mit einem treuen Begleiter an seiner Seite fällt deinem Schatz das Einschlafen gleich viel leichter.

Kleinkinder fühlen sich häufig verlassen, wenn die Eltern nach dem abendlichen Schlafritual das Licht ausschalten und aus dem Zimmer gehen oder wenn sie nachts im dunklen Raum allein aufwachen. In diesen ängstlichen Momenten kann deinem Baby ein Nachtlicht helfen, sich zu beruhigen. Die gedämpfte Beleuchtung stört deinen Schatz nicht beim Einschlafen und ist trotzdem hell genug, um die vertraute Umgebung zu erkennen und sich sicher zu fühlen.

Ein Nachtlicht für Kinder ist meist als niedliches Plüschtier oder freundliche Comicfigur gestaltet – so hat dein Schatz nachts einen vertrauten Freund an seiner Seite. Ist dein Baby besonders ängstlich, hilft eventuell ein Baby-Nachtlicht mit Musik, das bei Bedarf beruhigende Melodien abspielt. Einige Modelle sind zusätzlich mit Projektionen und Farbwechsel ausgestattet, die ebenfalls dabei helfen können, deinem kleinen Schatz die Angst vor der Dunkelheit zu nehmen.

Nachtlicht für die Steckdose

Ins Nachtlicht ist ein Stecker integriert, sodass es direkt in die Steckdose gesteckt werden kann. Von dort aus leuchtet es den Raum die ganze Nacht sanft aus.

Batteriebetriebene Nachtlichter

Wird das Nachtlicht mit Batterie oder Akku betrieben, kannst du es nach Bedarf überall hinstellen. So kann es ganz nah bei deinem Liebling stehen und ihn im Schlaf beschützen.

Projektor

Über eine halbrunde Fläche werden hübsche Muster an die Wände und Zimmerdecke projiziert. Bei vielen Modellen kannst du einstellen, ob sie sich bewegen oder stillstehen sollen. Es gibt sie mit den unterschiedlichsten Motiven – vom klassischen Sternenhimmel bis hin zu hüpfenden Schäfchen.

Nachtlicht mit Bewegungs- und Geräuschsensoren

Dieses Nachtlicht ist immer für dein Baby da, denn es schaltet sich automatisch ein, wenn sich dein Schatz nachts stark bewegt oder anfängt zu weinen. Solche Nachtlichter werden meist über dem Bett an der Wand angebracht, damit die Sensoren optimal reagieren können.

Baby-Spieluhren für süße Träume

Eine Spieluhr am Babybett oder im Kinderwagen kann wahre Wunder wirken, wenn es darum geht, deinen aufgeregten Liebling zu beruhigen oder zum Einschlafen zu bringen. Schon während der Schwangerschaft kannst du deinem Baby mit der Spieluhr Musik vorspielen, denn in den letzten Monaten kann es Geräusche bereits sehr gut wahrnehmen. So wird es die Melodie der Spieluhr später immer mit dem geborgenen Gefühl in Mamas Bauch verbinden.

Die meisten Spieluhren haben die Form niedlicher Kuscheltiere und werden von deinem Liebling schnell zum ständigen Begleiter auserkoren.

Falls du Bedenken hast, dass die Melodie auf Dauer zu eintönig wird: Inzwischen gibt es auch bluetoothfähige Baby-Spieluhren. So kann dein Schatz mal zu klassischer Musik und mal zu sanften Wiegenliedern einschlafen.

Was solltest du beim Kauf beachten?

Angesichts der riesigen Auswahl an niedlichen Nachtlichtern, Mobiles und Spieluhren für dein Baby sollten Qualität und Sicherheit die entscheidenden Kriterien für deine Wahl sein. Stelle sicher, dass sowohl Handhabung als auch Gestaltung absolut babysicher sind.

Das Wichtigste sind schadstofffreie Materialien, die dein Liebling auch mal in den Mund nehmen kann, und eine robuste Verarbeitung, damit das Spielzeug auch kräftiges Zerren und Beißangriffe unbeschadet übersteht. Achte besonders darauf, dass sich keine Kleinteile lösen können, die dein Baby im schlimmsten Fall verschluckt. Bei batteriebetriebenen Spieluhren sollte der Plüschbezug abnehmbar sein, sodass du ihn leicht reinigen kannst. Alle Artikel, die leuchten oder Musik abspielen, sollten weder zu grell noch zu laut sein, damit sie dein Baby nicht zusätzlich nervös machen oder vom Schlaf abhalten.

Zusammenfassung:

Nachtlicht, Kinder-Spieluhr oder Baby-Mobile kaufen – darauf kommt es an:

  • schadstofffreie Materialien
  • robuste Verarbeitung.
  • keine Kleinteile, die sich ablösen können
  • waschbare Plüschbezüge
  • warme, nicht zu grelle Leuchtmittel
  • sanfte, leise Melodien