Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Bewegungsmelder

1 Produkt
    1. product-grid-box-link-100339483
      Rendered: 2022-12-07T13:53:18.000Z
      Top Kundenbewertungen
      SILVERCREST Bewegungsmelder Zigbee Smart Home »SMSZ 1 B2«
      (21)

      SILVERCREST Bewegungsmelder Zigbee Smart Home »SMSZ 1 B2«

      Erfassungsreichweite: max. 10 m
      Erfassungswinkel: 120°

      8.49
      *
      lieferbar
    Produkte angezeigt 1 / 1 Produkt

    Smart Home: Bewegungsmelder für Komfort und Sicherheit

    Vernetzte Geräte machen unser Zuhause zum Smart Home: Rauchmelder, elektrisch gesteuerte Jalousien, Heizungen, Klimaanlagen und andere Geräte sind miteinander verbunden, lassen sich einfach einrichten und steuern. Als Bestandteil dieser Systeme kommt auch ein smarter Bewegungsmelder infrage, der zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden kann.

    Bewegungsmelder als Warnmelder

    Im Garten, auf der Terrasse oder in der Auffahrt kann der Bewegungsmelder als Alarmmelder dienen. Betreten Unbefugte das Grundstück oder kommen in die Nähe des Hauses, schaltet sich der Bewegungsmelder an und vertreibt unerwünschte Gäste entweder mit der integrierten Beleuchtung oder er sendet ein Signal an den Hausbesitzer, ohne direkt einen akustischen Alarm auszulösen. Die meisten modernen Bewegungsmelder arbeiten dabei mit elektromagnetischen Wellen oder Ultraschall.

    Bewegungsmelder zur Beleuchtungssteuerung

    Das automatische Einschalten von Beleuchtung kann natürlich auch von den Bewohnern des Hauses genutzt werden. Im Keller, im Flur oder Treppenhaus sorgt ein Bewegungsmelder oder Präsenzmelder dafür, dass das Licht beim Betreten eingeschaltet wird – und sich nach einer vorab eingestellten Zeit ebenso wieder von allein ausschaltet. Das ist nicht nur praktisch, wenn beispielsweise Kartons oder Einkäufe getragen werden und deshalb keine Hand für den Lichtschalter frei ist. Die Abschaltautomatik erleichtert auch das Energiesparen für alle, die oftmals vergessen, das Licht beim Verlassen des Raums wieder auszuschalten.

    Wie wird ein Bewegungsmelder smart?

    Das Licht oder die Stromversorgung beim Registrieren einer Bewegung einzuschalten, gelingt auch einfachen, klassischen Bewegungsmeldern. Ein vernetztes Gerät im System des Smart Homes kann jedoch mehr:

    • Beim Erfassen einer Bewegung kann der smarte Bewegungsmelder eine Meldung ans Smartphone senden. Voraussetzung hierfür ist die Installation der passenden Software beziehungsweise App. Auch die Verbindung mit einer Überwachungskamera ist möglich, sodass bei einem Alarm direkt ein Bild empfangen werden kann.
    • Smarte Geräte lassen sich einfach programmieren: So kann der Bewegungsmelder beispielsweise nur für ein bestimmtes Zeitfenster aktiviert oder deaktiviert werden.
    • Der Bewegungsmelder im Smart Home kann nicht nur mit der Beleuchtung im jeweiligen Raum vernetzt werden. Beim Betreten eines Zimmers oder des Hauses können auch ganze Routinen ausgelöst werden – zum Beispiel das Öffnen der Jalousie, die Steuerung des Thermostats oder das Einschalten der Stereoanlage. Mit dem richtigen System sind hier kaum Grenzen gesetzt.