Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Ferngesteuerte Autos & Fahrzeuge

33 Produkte
    Produkte angezeigt 33 / 33 Produkte

    Spielspaß mit elektronischem Spielzeug: So wird es ein Erfolg

    Elektronisches Spielzeug im Überblick

    Elektronisches Spielzeug bietet eine spannende Abwechslung oder Ergänzung zu klassischem Spielzeug und lässt sich in drei Kategorien einteilen:


    • Allgemeines elektronisches Spielzeug wie Rennbahnen, Werkzeuge, Musikinstrumente oder Fahrzeuge
    • Ferngesteuertes Spielzeug wie ferngesteuerte Autos, Boote, Hubschrauber oder Drohnen
    • Elektronische Spielekonsolen wie Playstation, Xbox oder Nintendo Switch


    Die verschiedenen Spielzeuge können je nach Machart drinnen oder draußen zum Spielen benutzt werden. Allen gemeinsam ist, dass sie eine Stromquelle brauchen, um zu funktionieren. Während stationäre Spielekonsolen meistens direkt per Netzstecker mit dem Stromnetz verbunden werden, setzen die meisten anderen elektronischen Spiele auf Batterien oder Akkus. Das hat den Vorteil, dass die Benutzung nicht vom Vorhandensein einer Steckdose abhängt.

    Inhalt

    1. Elektronisches Spielzeug im Überblick
    2. Welcher Akku ist der beste für ferngesteuertes Spielzeug?
    3. Welche Kriterien sind für den Kauf entscheidend?
    4. Welches elektronische Spielzeug ist für welches Kind geeignet?

    Welcher Akku ist der beste für ferngesteuertes Spielzeug?

    Text And Image Section

    Damit das elektronische Spielzeug nicht permanent aufgeladen werden muss und der Spielspaß nicht wegen eines leeren Akkus schnell vorbei ist, sollte großen Wert auf die Qualität des Stromspeichers gelegt werden. Spielzeuge, die mit einfachen Batterien betrieben werden, sind meistens preiswerter. Dafür fallen Folgekosten für neue Batterien an und der Aspekt der Nachhaltigkeit spielt eine eher untergeordnete Rolle. Ferngesteuerte Spielzeuge wie Autos oder Boote, die über einen Akku mit Strom versorgt werden, können immer wieder aufgeladen werden oder sogar mit einem leistungsstärkeren Akku optimiert werden. Allerdings sind diese Spielzeuge mit Fernsteuerung meistens schwerer und etwas teurer in der Anschaffung. Unabhängig von der Stromquelle lohnt es sich immer, Ersatzbatterien oder einen Ersatzakku anzuschaffen und bei sich zu tragen.

    Welche Kriterien sind für den Kauf entscheidend?

    Damit elektronisches Spielzeug im Allgemeinen und ferngesteuertes Spielzeug im Speziellen lange Freude macht, müssen beim Kauf einige Aspekte beachtet werden. Trotz der Technik, die in einigen Spielzeugen steckt, muss die Auswahl des richtigen Spielzeugs für Kinder jedoch nicht kompliziert sein. Es reicht zunächst, sein Augenmerk auf vier Hauptfaktoren zu legen.

    Leistung und Geschwindigkeit

    Ferngesteuertes Spielzeug macht dann besonders viel Spaß, wenn hohe Geschwindigkeiten erreicht werden können. Ein ferngesteuertes Boot, Auto oder eine Drohne brauchen daher eine entsprechende Leistung, um auf Hochtouren zu kommen.

    Ladezeit und Fahrzeit

    Bei Spielzeugen mit Akku entscheidet die Ladezeit darüber, wie spontan das Spielzeug zum Einsatz kommen kann. Auch deshalb ist ein immer geladener Ersatzakku von Vorteil. Ein weiteres Kriterium ist die Fahrzeit, die mit einer Akkuladung möglich ist: Je länger, desto besser.

    Senderleistung

    Ferngesteuertes Spielzeug wird in der Regel mit einer Funkfernbedienung gelenkt, die entweder mit einer Frequenz von 2,4 Gigahertz oder 27 Megahertz arbeitet. Die 2,4-GHz-Variante ist kompakter, aber auch störanfälliger. Dafür brauchen die 27-Megahertz-Fernbedienungen lange Antennen, die schnell abbrechen können.

    Verarbeitung

    Gerade weil ferngesteuerte Spielzeuge oft draußen genutzt werden und der ein oder andere Crash nicht auszuschließen ist, sollte die Verarbeitung hochwertig sein. Im Idealfall sind besonders empfindliche Stellen aus Metall gearbeitet. Auch ein Spritzschutz gegen Feuchtigkeit ist von Vorteil, um die empfindliche Elektronik zu schützen.

    Welches elektronische Spielzeug ist für welches Kind geeignet?

    Einfaches elektronisches Spielzeug, das beispielsweise Alltagsgegenstände imitiert oder beim Lernen hilft, ist bereits für Kleinkinder gut geeignet. Bei ferngesteuertem Spielzeug sollten die Altersangaben des Herstellers berücksichtigt werden: Boote, Autos, Drohnen und Hubschrauber, die Geschwindigkeiten von 30 km/h oder mehr aufweisen, sind eher für ältere Kinder ab 12 Jahren geeignet. Jüngere Kinder können hier mit der Steuerung überfordert sein. Spielekonsolen sind mit den passenden Spielen bereits ab dem Grundschulalter geeignet.

    Konsolenspiele für mehr Lernmotivation

    Während bei der Benutzung von ferngesteuertem Spielzeug häufig an der frischen Luft gespielt wird, haben Spielekonsolen oftmals einen nicht so guten Ruf – schließlich sind Zocker eher Stubenhocker. Wer seinem Kind das Zocken nicht verbieten und ihm trotzdem Gutes tun möchte, kann es einmal mit Lernspielen für die Konsole versuchen.

    Autorennen mit den besten Freunden, ein Erkundungsflug im Park mit der Drohne oder extra Badespaß mit einem schnellen Boot: Elektronische Spiele und ferngesteuertes Spielzeug bringen Abwechslung und machen richtig Spaß. Dank der großen Auswahl ist für jede Altersklasse und jeden Einsatzort das Richtige schnell gefunden.