Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
          Um die Website korrekt anzuzeigen, verwenden Sie bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie mit diesem Browser fortfahren, könnte Ihr Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

          Baby Jacken

          2 Produkte

            Babyjacken: Bekleidung für Neugeborene

            Auch die Allerkleinsten müssen bei niedrigen Temperaturen passend gekleidet sein, damit sie beim Ausflug im Kinderwagen nicht frieren. Eine funktionale Babyjacke gehört daher zur Grundausstattung für jedes Neugeborene. Die Auswahl an Babyjacken für Winter, Herbst und Frühling ist dabei riesig - von schlichten Modellen in gedeckten Farben bis zu bunt gestalteten Babyjacken für Jungen und Mädchen.

            Jacken fürs Baby: Bekleidung für Herbst und Winter

            Babyjacken halten die Kleinen in den kalten Jahreszeiten sicher warm. Im Vergleich zu Babyoveralls und Schneeanzügen, die ebenfalls vor der Kälte schützen, haben Babyjacken einen großen Vorteil: Sie lassen sich einfacher und schneller an- und ausziehen. So sind die Jacken ideal als letzte Schicht für den praktischen Zwiebellook geeignet, die schnell entfernt werden kann, wenn es dem Baby unterwegs zu warm werden sollte. Wichtig ist auch ein strapazierfähiges Material, das sich einfach reinigen lässt, wenn die Kleinen kleckern oder spucken sollten. Da Säuglinge auch durchaus an ihrer Kleidung nuckeln, sollte unbedingt auf 100% schadstofffreie, möglichst offiziell geprüfte Stoffe geachtet werden - wie zertifizierte Bio-Baumwolle oder Ähnliches.

            Tipps für die ideale Babyjacke

            Babyjacken werden in der Regel nur wenige Monate getragen. Dennoch sollte beim Kauf Wert auf bestimmte Kriterien gelegt werden, damit die Jacke ihre Aufgabe erfüllen kann und Baby wie Eltern glücklich macht.

            • Die passende Größe wählen: Die Kleidergrößen von Babyjacken orientieren sich in etwa an der Körpergröße der Säuglinge. Eine Babyjacke in 56 passt also Babys mit einer Körpergröße von etwa 56 cm. Wer frisch gebackenen Eltern eine Freude mit einer Babyjacke machen möchte, sollte entweder nach der aktuell passenden Größe fragen oder im Zweifel eine Nummer größer wählen. Da die Kleinen gerade am Anfang besonders schnell wachsen, ist die Jacke sonst schon bald zu klein. Eine zu enge Babyjacke sorgt für Unwohlsein und schränkt außerdem die Bewegungsfreiheit ein.
            • Auf Sicherheit achten: Reißverschlüsse, Druckknöpfe und Klettverschlüsse sind besser als angenähte Knöpfe. Diese können schnell abfallen und vom Baby in den Mund genommen werden. Auch auf Bänder und Schnüre sollte nach Möglichkeit verzichtet werden. Die Sicherheit des Kindes sollte immer vor der Optik stehen.
            • Praktische Features aussuchen: Babyjacken für Winter und Herbst gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Jacken mit Kapuzen sorgen für Extraschutz im Kopfbereich - auf eine Mütze sollte bei niedrigen Temperaturen trotzdem nicht verzichtet werden. Zur Jacke passende Handschuhe halten die kleinen Finger warm. Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass keine Knöpfe oder Bänder zur Befestigung der Handschuhe an der Jacke genutzt werden.

            Babyjacken: Bekleidung für Neugeborene

            Auch die Allerkleinsten müssen bei niedrigen Temperaturen passend gekleidet sein, damit sie beim Ausflug im Kinderwagen nicht frieren. Eine funktionale Babyjacke gehört daher zur Grundausstattung für jedes Neugeborene. Die Auswahl an Babyjacken für Winter, Herbst und Frühling ist dabei riesig - von schlichten Modellen in gedeckten Farben bis zu bunt gestalteten Babyjacken für Jungen und Mädchen.

            Jacken fürs Baby: Bekleidung für Herbst und Winter

            Babyjacken halten die Kleinen in den kalten Jahreszeiten sicher warm. Im Vergleich zu Babyoveralls und Schneeanzügen, die ebenfalls vor der Kälte schützen, haben Babyjacken einen großen Vorteil: Sie lassen sich einfacher und schneller an- und ausziehen. So sind die Jacken ideal als letzte Schicht für den praktischen Zwiebellook geeignet, die schnell entfernt werden kann, wenn es dem Baby unterwegs zu warm werden sollte. Wichtig ist auch ein strapazierfähiges Material, das sich einfach reinigen lässt, wenn die Kleinen kleckern oder spucken sollten. Da Säuglinge auch durchaus an ihrer Kleidung nuckeln, sollte unbedingt auf 100% schadstofffreie, möglichst offiziell geprüfte Stoffe geachtet werden - wie zertifizierte Bio-Baumwolle oder Ähnliches.

            Tipps für die ideale Babyjacke

            Babyjacken werden in der Regel nur wenige Monate getragen. Dennoch sollte beim Kauf Wert auf bestimmte Kriterien gelegt werden, damit die Jacke ihre Aufgabe erfüllen kann und Baby wie Eltern glücklich macht.

            • Die passende Größe wählen: Die Kleidergrößen von Babyjacken orientieren sich in etwa an der Körpergröße der Säuglinge. Eine Babyjacke in 56 passt also Babys mit einer Körpergröße von etwa 56 cm. Wer frisch gebackenen Eltern eine Freude mit einer Babyjacke machen möchte, sollte entweder nach der aktuell passenden Größe fragen oder im Zweifel eine Nummer größer wählen. Da die Kleinen gerade am Anfang besonders schnell wachsen, ist die Jacke sonst schon bald zu klein. Eine zu enge Babyjacke sorgt für Unwohlsein und schränkt außerdem die Bewegungsfreiheit ein.
            • Auf Sicherheit achten: Reißverschlüsse, Druckknöpfe und Klettverschlüsse sind besser als angenähte Knöpfe. Diese können schnell abfallen und vom Baby in den Mund genommen werden. Auch auf Bänder und Schnüre sollte nach Möglichkeit verzichtet werden. Die Sicherheit des Kindes sollte immer vor der Optik stehen.
            • Praktische Features aussuchen: Babyjacken für Winter und Herbst gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Jacken mit Kapuzen sorgen für Extraschutz im Kopfbereich - auf eine Mütze sollte bei niedrigen Temperaturen trotzdem nicht verzichtet werden. Zur Jacke passende Handschuhe halten die kleinen Finger warm. Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass keine Knöpfe oder Bänder zur Befestigung der Handschuhe an der Jacke genutzt werden.