Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
      Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

      Feuerstellen: Romantik für den Garten

      Den eigenen Garten aufwerten. Gemütliche Stunden im Freien verbringen. Und dabei die Wärme eines offenen Feuers oder eines sanften Heizstrahlers genießen - das ist mit hochwertigen Feuerstellen für den Outdoor-Bereich möglich. Ob praktische Gas-Feuerstelle oder atmosphärische Feuerstelle für die Terrasse: Für jede Anforderung gibt es die passenden Feuerstellen. Dabei wird oft mit echtem Feuer gearbeitet. Doch einige Outdoor-Heizungen setzen auf Gas, wobei auch bei den Gasmodellen nicht zwingend auf echte Flammen verzichtet werden muss. Wer allerdings nur auf Wärme im Außenbereich aus ist, für den reicht ein Gasheizstrahler oder Elektroheizstrahler aus.

      Feuerschale Garten: Sicherheit und Atmosphäre

      Wer auf der Suche nach einer Feuerstelle für den Garten ist, stößt früher oder später auf die Feuerschale. Feuerschalen sind üblicherweise aus feuerfesten Materialien gefertigt und können bedenkenlos mit brennbarem Material gefüllt werden. Hier lässt sich ein Feuer sicher und kontrolliert im Außenbereich abbrennen. Doch Vorsicht: Da Feuerschalen keine Seitenwände haben, muss das offene Feuer unter ständiger Beobachtung stehen. Etwas mehr Sicherheit bietet eine Feuerschale mit Funkenschutz. Und für alle Fans von leckerem Grillgut: Eine Feuerschale mit Grill-Aufsatz bzw. mit einem Schwenkgrill ersetzt den klassischen Holzkohlegrill. Tipp: Befeuern lässt sich die Schale anstelle von Holzscheiten auch mit Holzkohle.

      Gartenheizung: Schön warm durch Herbst und Winter

      Auch im Herbst und Winter gibt es einige wunderbare Tage, die gern draußen verbracht werden. Doch wer bei einstelligen Temperaturen oder Minusgraden länger im Freien sitzt, fängt früher oder später an zu frieren. Da reichen dicke Winterklamotten oder wärmende Decken allein nicht aus. Die Lösung: eine Gartenheizung. Etwa in Form eines Gasheizstrahlers, der sich stufenlos regulieren lässt und angenehme Wärme spendet. Das Gerät spendet wohltuende und intensive Wärme, so dass man selbst bei Temperaturen unter 0 einige Stunden im Freien verbringen kann. Alternativ kann eine Feuerstelle im Garten als Wärmequelle dienen. Etwa ein Feuerkorb oder eine andere Stelle mit offenem Feuer. Diese Arten von Wärmequellen versprühen eine romantische Atmosphäre.

      Gas-Feuerstelle: Kontrollierte Wärme

      Die ideale Feuerstelle für die Terrasse arbeitet mit Gas. Bei diesen Outdoorkaminen handelt es sich nicht um ein offenes Feuer und die Flammen können besser kontrolliert werden. Für die Anwenderinnen und Anwender bedeutet das: Gemütliche Stunden im Freien bei einem atmosphärischen Feuer, ohne dass man sich um das Feuer kümmern oder sich Gedanken um die Sicherheit machen muss. Idealerweise hat der Gartenkamin eine schützende Glasumrandung - das bietet noch mehr Sicherheit und Schutz.