Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Backöfen & Herde

9 Produkte
    Produkte angezeigt 9 / 9 Produkte

    Zeit für einen neuen Herd und Backofen? Ab zu LIDL!

    Ob Kochanfänger oder erfahrener Küchenchef – ohne Backofen und Herd bist Du aufgeschmissen. Sie sind die Basis jeder Küche und machen sie erst komplett. Von der schnellen Pasta bis zum Sonntagsbraten – nichts geht ohne diese Geräte. Und mal ehrlich, Tiefkühlpizza schmeckt aus dem Ofen einfach tausendmal besser als aus der Mikrowelle.


    Übrigens: Auch wenn wir Herd und Backofen oft synonym verwenden, so sind sie doch nicht dasselbe.


    • Ein Herd ist meistens die Kombination aus einem Kochfeld oben und einem Backofen darunter in einem einzigen Gerät (Einbauherd oder Standherd).
    • Ein Backofen ist ein separates Gerät, das nur zum Backen, Braten und Grillen verwendet wird. Er kann unabhängig vom Herd in der Küche platziert werden, zum Beispiel in einem Hochschrank.
    • Außerdem gibt es noch freistehende bzw. autarke Kochfelder, die unabhängig vom Backofen betrieben werden können.

    Herd und Backofen kaufen: Welche Option passt zu Dir?

    Wer die Wahl hat, hat bekanntlich die Qual: Welchen Herd und welchen Backofen kaufen? Klar, dass Du die richtige Entscheidung treffen willst. Keine Panik, wir nehmen Dich an die Hand und zeigen Dir, welche Möglichkeiten es gibt und was am besten zu Deinem Lebensstil passt.

    Einbauherd oder Standherd – Das ist hier die Frage

    • Einbauherde: Die eleganten Alleskönner

    Deine Küche soll wie aus einem Guss sein? Dann ist der Einbauherd genau Dein Ding. Er fügt sich nahtlos in Deine Küchenzeile ein und bietet dabei jede Menge Funktionen. Und wenn es noch ein bisschen eleganter sein soll, ist ein Einbauherd mit Ceranfeld die perfekte Lösung. Wenn nach etwas Preiswertem suchst oder Du einfach auf den Retro-Look stehst, dann sind die klassischen Kochplatten genau das Richtige für Dich. Sie sind einfach zu bedienen und machen genau das, was sie sollen. Kochen nämlich.

    • Standherde: Flexibilität pur

    Du ziehst öfter um oder willst Dich nicht festlegen? Ein Standherd ist wie ein guter Kumpel, der überall mit hinkommt. Einfach in Deiner (neuen) Küche anschließen und loskochen! Einen Standherd kann man ebenfalls als Ceranherd kaufen oder mit den guten alten Kochplatten, die robust und unkompliziert sind.

    Herd mit Backofen günstig bestellen oder doch lieber ohne – Was ist besser?

    Ein Herd mit Backofen ist ein kulinarisches Duo, das unverzichtbar ist, wenn Du beides möchtest: Kochen und backen. Ein Backofen mit Herd ist wie ein eingespieltes Team – hier kannst Du Dich kulinarisch austoben. Dabei ist ein Backofen mit Ceranfeld perfekt für Dich, wenn Du nach einer modernen Lösung suchst: Es vereint die Vorteile eines schnellen und eleganten Kochfelds mit einem leistungsstarken Backofen.

    Für diejenigen, die es einfach mögen, ist der klassische Elektroherd mit Backofen (gern mit der Oldschool-Herdplatte) eine bewährte Wahl. Solide, funktional und ohne Schnickschnack.

    Du hast nur eine Kochnische zuhause? Dann sichere Dir am besten einen Mini-Herd und/oder Mini-Backofen. Passt selbst in die kleinste Ecke und ist ideal für Single-Haushalte oder die erste Studentenbude.

    Einbauherd-Set: Zwei in einem

    Du richtest Deine Küche gerade neu ein? Dann solltest Du einen Blick auf Einbauherd-Sets werfen. Im Set bekommst Du Backofen und Kochfeld, welche perfekt aufeinander abgestimmt sind (übrigens oft günstiger als beim Einzelkauf).


    Und wenn Du schon dabei bist, dann schau auch nach einer passenden Dunstabzugshaube. Diese sorgt dafür, dass Kochgerüche und Fett schnell abgezogen werden. So wirkt Deine neue Küche nicht nur komplett, sondern bleibt auch angenehm sauber.



    Induktionsherd oder Ceranherd kaufen: Was ist Dein Favorit?

    Induktionsherde: Die Turbo-Option für Ungeduldige

    Wenn Du Wert auf Schnelligkeit und Präzision legst, ist ein Induktionskochfeld genau das Richtige für Dich. Die Induktionsplatte erhitzt sich fast augenblicklich und kühlt ebenso schnell wieder ab. Das macht Induktionsherde auch zur perfekten Wahl für Familien mit Kindern. Flexible Kochzonen passen sich zudem an die Größe von Topf und Bräter an. Superpraktisch, nicht wahr?


    Für alle, die ein Komplettpaket wollen, gibt es Induktionsherde mit Backofen. Ein Herdset mit Induktion ist der VIP unter den Küchengeräten: Du genießt blitzschnelle Aufheizzeiten, punktgenaue Temperatursteuerung und Top-Sicherheitsfeatures. Dabei kochst Du nicht nur schneller, sondern auch sparsamer – gut für den Geldbeutel!

    Ceranfeld: Der bewährten Allrounder

    Ceranfelder sind die Klassiker unter den Kochfeldern und haben sich über Jahre hinweg bewährt. Sie sind robust, einfach zu bedienen und bieten eine solide Leistung. Wenn Du einen Herd mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis suchst, solltest Du Dich für einen Herd mit Ceranfeld entscheiden. Im Onlineshop von LIDL kannst Du ihn als Einbauherd mit Ceranfeld günstig kaufen – achte einfach auf unsere Aktionen und Angebote. Hier findest Du auch freistehende E-Herde mit Ceranfeld, die Du einfach aufstellen und sofort loskochen kannst.



    Den perfekten Backofen kaufen für richtig gutes Essen

    Keine Lust mehr auf „innen roh und außen dunkel“? Wenn das Essen zu oft misslingt, dann liegt es vielleicht gar nicht an Deinen Kochkünsten, sondern vielmehr an der Technik. Einen neuen Backofen zu kaufen kann die Lösung sein. Ob Umluft, Heißluft oder Grillfunktion – moderne Einbaubacköfen haben eine Vielzahl an tollen Einstellungen und sind wahre Multitalente.

    Mit diesen Funktionen werden Quiche und Auflauf in Deinem neuen Backofen zum Gourmet-Gericht:


    • Ober- und Unterhitze: Das ist die klassische Betriebsart für das gleichmäßige Backen von Kuchen, Brot und Aufläufen. Die Hitze kommt von oben und unten, was für eine goldbraune Kruste und gleichmäßige Garung sorgt.
    • Umluft: Diese Funktion ist ideal für das gleichzeitige Backen auf mehreren Ebenen. In einem Umluft-Backofen wird die Hitze gleichmäßig verteilt, sodass alles zeitgleich fertig wird.
    • Heißluft: Im Heißluft-Herd dreht sich alles um Geschwindigkeit und Gleichmäßigkeit. Die zirkulierende Heißluft ermöglicht schnelle Garzeiten und sorgt dafür, dass Deine Gerichte im Einbaubackofen gleichmäßig braten oder backen.
    • Grillfunktion: Für das perfekte Grillhuhn oder saftigen Schaschlik eignet sich die Grillfunktion am besten. Praktisch: Einige Backöfen sind sogar mit Drehspießen ausgestattet.
    • Dampfgaren: Eine schonende Art zu kochen, die Vitamine und Nährstoffe erhält. Die Dampfgarfunktion Deines Backofens ist ideal für Fisch, Gemüse und sogar Desserts.

    Herd und Backofen richtig putzen: So bleibt die Küche Dein Happy Place

    Text And Image Section

    Wir lieben es, in der Küche kreativ zu sein. Aber Hand aufs Herz: Das anschließende Aufräumen macht den Wenigsten Spaß. Doch was sein muss, muss sein. Und mit unseren Putztipps wird das Saubermachen von Ofen und Herd zum Kinderspiel.

    • Sicherheit geht vor

    Bevor Du loslegst, schalte alle Geräte aus und lass sie abkühlen. Sicherheit ist das A und O, und Du willst ja nicht riskieren, Dich zu verbrennen.

    • Den Herd saubermachen

    Ein mildes Spülmittel und ein weiches Tuch sind meistens alles, was Du für die tägliche Reinigung brauchst. Für hartnäckige Flecken gibt es spezielle Herdreiniger. Aber Achtung: Ein Ceranfeld ist empfindlich, also sei vorsichtig mit scharfen oder scheuernden Reinigern. Nutze spezielle Ceranfeldschaber – sie entfernen selbst eingebrannte Reste, ohne das Feld zu zerkratzen.

    • Den Backofen reinigen

    Dein Backofen hat viele Talente: Backen, Braten, Grillen. Aber hat er auch eine Selbstreinigungsfunktion? Wenn ja, dann hast Du wirklich Glück! Bei älteren Modellen hilft ein gutes Backofenspray. Lass es einwirken und wische es dann ab. Und die Backbleche und Roste? Einfach in warmem Spülwasser einweichen und abspülen.

    • Bei der Pyrolyse wird der dreckige Ofen nach Gebrauch auf über 500 °C erhitzt, sodass eingebrannte Essensreste zu Asche zerfallen und einfach rausgefegt werden können. Nachteil dieses Verfahrens ist der hohe Energieverbrauch.
    • Die Katalyse löst den Selbstreinigungsprozess bereits während des Garens aus. Dafür sorgt eine spezielle Beschichtung des Ofeninneren, die bei Temperaturen ab 200 °C einen chemischen Prozess auslöst, der Fettpartikel in Wasser und Gas zerfallen lässt. So muss der Ofen hinterher nur noch kurz ausgewischt werden. Die Beschichtung nutzt mit der Zeit allerdings ab.
    • Die Hydrolose ist kein Selbstreinigungsverfahren im eigentlichen Sinne. Dabei werden Wasser und Spülmittel in die Bodenwanne des Ofens gegeben und der Ofen anschließend erhitzt. Durch den entstehenden Dampf werden Verkrustungen aufgeweicht und können einfacher entfernt werden. Generell lassen sich so aber jeder Garraum und jede Backofentür reinigen, ein spezielle Selbstreinigungsprogramm zum Aufheizen ist dazu nicht notwendig.