Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
      Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

      Datenschutzhinweise Lidl Plus

      For viewing the PDF file you will need the Adobe Acrobat Reader .

      Stand: Oktober 2021


      Vielen Dank für Ihr Interesse an Lidl Plus.


      Bei Lidl Plus handelt es sich um ein Kundenservice Programm (nachfolgend der „Dienst“ oder „Lidl Plus“) der Lidl-Unternehmensgruppe, das von der Lidl Stiftung & Co. KG, Stiftsbergstraße 1, 74167 Neckarsulm („Lidl Stiftung“, „wir“, „uns“), betrieben wird. Die Lidl Stiftung verarbeitet die für die Zwecke des Dienstes erforderlichen Daten insofern als Verantwortliche, als sie die Daten für die Durchführung des Dienstes erhebt, zusammenführt, auswertet und an die Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG und die Lidl Digital International GmbH & Co. KG; (im Folgenden mit Lidl Stiftung als „Lidl-Gesellschaften" oder „Lidl“ bezeichnet) übermittelt.


      Künftig können auch weitere Gesellschaften zu dieser Liste hinzugefügt werden, falls die SB Lidl KG unmittelbar oder mittelbar Anteile an der jeweiligen Gesellschaft besitzt und sie beim Angebot von Lidl Plus mitwirken.


      Sofern diese Lidl-Gesellschaften auf Basis Ihrer freiwilligen Einwilligung über den Dienst Daten erhalten und Sie über aktuelle Angebote und Aktionen von Lidl informieren, handeln sie selbst als datenschutzrechtlich Verantwortliche.


      Diese Datenschutzhinweise gelten für die Verarbeitungstätigkeiten der Lidl Stiftung als Verantwortliche. Der Datenschutzbeauftragte ist unter der oben genannten Postanschrift oder unter: datenschutz@lidlplus.de zu erreichen.


      Der Dienst richtet sich an Verbraucher (nachfolgend „Nutzer“ oder „Sie“), die von der Lidl Stiftung personalisierte Informationen über Angebote und Aktionen von Lidl Plus sowie über Angebote, Waren und Dienstleistungen von ausgewählten Kooperationspartnern und Lidl-Gesellschaften erhalten möchten, die möglichst stark Ihren Interessen entsprechen. Grundlage für die Ermittlung der relevanten Interessen ist das im Folgenden näher erläuterte Kauf- und Nutzungsverhalten hinsichtlich der Produkte und Services der Lidl-Gesellschaften.


      Mit Lidl Plus kommen Sie in den Genuss vielfältiger, eigens auf Sie zugeschnittener Services. Diese beinhalten unter anderem speziell auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmte Angebote, die Teilnahme an Gewinnspielen und exklusive Rabatt- und Sonderaktionen. Abhängig davon, wo und in welchem Umfang Sie den Dienst nutzen, erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten von der Lidl Stiftung an bestimmte Lidl-Gesellschaften, um Ihnen die entsprechenden Services bereitstellen zu können.

      1. Welche Daten zu Ihrer Person erheben wir und welche Kommunikationskanäle verwenden wir hierfür?


      Registrierung für Lidl-Plus und Lidl Pay


      Im Rahmen der Registrierung erfragen wir folgende Kundenstammdaten: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Mobilfunknummer und bevorzugte Lidl-Filiale. Optional können Anrede, Geschlecht und Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, und Land) angegeben werden. Die Adresse ist im Rahmen der Registrierung für Lidl Pay eine Pflichtangabe. Zur optionalen Bestimmung der bevorzugten Filiale kann auch die Geolokalisation-Funktion Ihres mobilen Endgeräts benutzt werden.


      Angaben von My Lidl


      Sofern Sie in Ihrem My Lidl Konto freiwillig bestimmte Informationen zu Ihren Lebensumständen und Interessen angegeben haben, erheben wir diese Informationen auch im Rahmen von Lidl Plus.


      Filialbesuche


      Wenn Sie sich bei Ihrem Filialbesuch entweder an der Kasse, an dem Heißgetränkeautomaten oder einem anderen Warenautomaten identifizieren, erfassen wir die von Ihnen besuchte Filiale, die von Ihnen erworbenen Produkte nach Art, Menge und Preis, die von Ihnen eingelösten Coupons, die Bon-Summe sowie den Zeitpunkt des Bezahlvorgangs und den Typen der verwendeten Zahlungsmittel. Mit der Zuordnung Ihres Einkaufes zu Ihrem Kundenkonto verfolgen wir die unter Ziffer 2 genannten Zwecke, etwa Ihnen speziell auf Ihre Vorlieben und Interessen abgestimmte Angebote sowie die Teilnahme an Aktionen anbieten zu können.


      Sie können sich an der Kasse aktiv entweder durch die digitale Kundenkarte oder mittels Ihrer bei der Registrierung angegebenen Mobilfunknummer identifizieren. An den Warenautomaten ist die Identifizierung nur durch Ihre digitale Kundenkarte möglich.


      Die jeweilige Betreibergesellschaft der Filiale wird dabei als unser weisungsgebundener Dienstleister (sog. „Auftragsverarbeiter“) tätig, der es uns technisch ermöglicht, Ihre Einkäufe in der Lidl Plus App zu erfassen. Welche Gesellschaft dies ist, können Sie in der Filiale jederzeit erfragen (beispielsweise an der Kasse).


      Reservierung von Produkten


      Sofern Sie über die Lidl Plus App bestimmte Produkte reservieren, um sie ggf. zu einem späteren Zeitpunkt in der Filiale zu kaufen und die Lidl Plus App verwenden (unter einer solchen Verwendung verstehen wir den erstmaligen Login mit Ihrem Lidl Plus-Account in der App, welcher ggf. automatisch nach erfolgreicher Registrierung erfolgt), erheben wir diese Informationen zu den in Ziffer 2 genannten Zwecken, insbesondere, um Ihnen speziell auf Ihre Vorlieben und Interessen abgestimmte Angebote sowie die Teilnahme an Aktionen anbieten zu können. Das erfolgt indem wir Ihren Einkauf von den reservierten Produkten zu Ihrer Reservierung zuordnen.


      Kundenservice


      Wenn Sie den Kundenservice einer Lidl-Gesellschaft kontaktieren, verwenden wir die Daten, welche Sie in diesem Kontext angeben.


      App-Nutzung


      Bei Verwendung der App erheben wir Informationen über die Filiale, in der Sie einkaufen. Zudem erheben wir Informationen über alle Inhalte, die Sie in der App betrachtet haben z.B. aktivierte Coupons, Ihre Benachrichtigungseinstellungen, die Teilnahme an Gewinnspielen, angesehene Artikel sowie Ihre ausgewählte Stammfiliale. Wir sammeln auch Informationen über Ihre Interaktion mit der App, wie z.B. besuchte Abschnitte, die während der Nutzung betrachteten Seiten, die Anzahl der Klicks und der Bildläufe. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Kundennummer (Loyalty ID), Informationen zur genutzten Betriebssystemversion, der Gerätekennzeichnung, der Systemsprache und dem ausgewählten Land sowie der von Ihnen genutzten App-Version.


      Ihre Login-Daten werden zur Durchführung des Logins erhoben und verwendet. Damit Sie sich nicht bei jedem Aufruf der App neu einloggen müssen, werden Ihre Login-Daten solange in der App verschlüsselt gespeichert, bis Sie sich aus Ihrem Konto ausloggen.


      Digitale Kassenbons können auf dem Endgerät abgespeichert oder direkt via Messenger weitergeleitet werden, sofern Sie der App erlauben auf Ihre Fotos/Medien zuzugreifen. Die Kamera Ihres mobilen Endgeräts kann für das Einscannen von QR-Coupons verwendet werden, wenn Sie die entsprechende Berechtigung erteilen.


      Im Rahmen der App führen wir In-App Umfragen durch und erheben hierüber Informationen zu Ihrem Kaufverhalten, Ihrer App Nutzung und persönlichen Verhältnissen sowie Interessen.

      Partnerangebote


      Über Lidl Plus erhalten Sie auch die Möglichkeit vergünstige Angebote ausgewählter Partner in Anspruch zu nehmen. Bei einigen dieser Angebote müssen Sie sich zur Inanspruchnahme mittels Ihrer digitalen Kundenkarte als Lidl Plus Kunde identifizieren. In dem Fall informiert uns der jeweilige Kooperationspartner über die Inanspruchnahme des jeweiligen Vorteilsangebots einschließlich der damit verknüpften Informationen (z.B. Zeitpunkt, Menge, Ort), damit wir unsere Angebote noch zielgerichteter an Ihren Interessen ausrichten können. Für den Fall, dass innerhalb von Lidl Plus ein Sonderangebot für Vertragsabschlüsse von Dienstleistungen mit unseren Kooperationspartnern gewährt werden soll, erhalten wir von diesen Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und Telefonnummer), damit wir das Sonderangebot Ihrem Konto korrekt zuordnen können.


      E-Mobility


      Sobald die Funktionalität E-Mobility in der Lidl Plus App verfügbar ist, erhalten Sie zusätzlich die Möglichkeit der Nutzung von Ladesäulen bei Lidl und Kaufland.


      Um den Ladevorgang an einer der Ladesäulen zu beginnen, können Sie sich mit der Lidl Plus-App bei der entsprechenden Ladesäule identifizieren und den Ladevorgang starten.


      Beim Ladevorgang werden durch uns folgende Daten unter Bezugnahme auf Ihre Loyalty-ID verarbeitet: Datum des Ladevorgangs, Lademenge (kWh), Ladeleistung (kW), Beginn des Ladevorgangs (Uhrzeit), Ende des Ladevorgangs (Uhrzeit), Typus des verwendeten Ladesteckers. Mit der Zuordnung Ihres Ladevorgangs, zu Ihrem Kundenkonto verfolgen wir auch die unter Ziffer 2 genannten Zwecke, etwa Ihnen speziell auf Ihre Vorlieben und Interessen abgestimmte Angebote sowie die Teilnahme an Aktionen anbieten zu können.


      Mobile Payment


      Über die Lidl Plus-App erhalten Sie auch Zugang zu einem mobilen Bezahldienst („Lidl Pay“), bei dem Sie die Möglichkeit haben, sich mit Ihrer Bankverbindung zu registrieren, um Ihre Einkäufe bequem mit Ihrem mobilen Endgerät an der Kasse bezahlen zu können.


      Für die Datenverarbeitungen zur Durchführung des Zahlungsvorgangs einschließlich des Datenaustauschs mit Bonitätsdienstleistern und Unternehmen, die mit der Geltendmachung von Forderungen betraut sind (s. hierzu unter Ziffern 2 und 3 dieser Datenschutzhinweise) und dem Geräteerkennungs-Verfahren („Device Fingerprinting-Verfahren“) zur Betrugsprävention ist neben der Lidl Stiftung auch die Lidl Digital Trading GmbH & Co. KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm („Lidl Digital Trading“) gemeinsame Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO. Die Lidl Stiftung stellt mit Lidl Plus die Plattform für Lidl Pay zur Verfügung und verarbeitet einzelne Daten aus den Bezahlvorgängen zu den oben genannten Zwecken. Die Lidl Digital Trading wickelt die Zahlungsprozesse im Rahmen von Lidl Pay ab. Sie können sich bei der Ausübung Ihrer weiter unten dargestellten Betroffenenrechte in Bezug auf die in diesem Absatz dargestellten Datenverarbeitungen sowohl an die Lidl Stiftung als auch an die Lidl Digital Trading wenden.


      Daneben handelt die Vertriebsgesellschaft, welche die von Ihnen besuchte Lidl-Filiale betreibt, als separat Verantwortliche für die Bestätigung Ihrer Zahlung über Lidl Pay, die Übermittlung der Details Ihres Einkaufs zu Abrechnungszwecken an die Lidl Digital Trading sowie für die Aufbewahrung Ihrer Zahlungsdaten aufgrund eigener steuer- und handelsrechtlicher Pflichten sowie zur Auseinandersetzung mit potentiellen Ansprüchen hinsichtlich der erworbenen Produkte.


      Welche Vertriebsgesellschaft die von Ihnen besuchte Filiale betreibt, können Sie in den ausgehängten Datenschutzhinweisen vor Ort einsehen.


      Zur Verbuchung und Nachvollziehbarkeit der Zahlung über Lidl Pay übermittelt die Lidl Digital Trading GmbH & Co. KG im Rahmen eines Reportings folgende Daten an die Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG: Verarbeitungsdatum, Transaktionsdatum, Transaktionsuhrzeit, Transaktions-ID, Bankleitzahl, Betrag, Währung, Zahlungsart.


      Die Registrierung erfolgt direkt in der Lidl Plus App und nur, wenn Sie dies wünschen und aktiv anwählen. Die Nutzung von Lidl Pay ist keine Voraussetzung für die Nutzung der Lidl Plus App. Für die Registrierung und Nutzung von Lidl Pay und die damit einhergehende Erteilung eines Lastschriftmandates ist aber die Angabe einiger zusätzlicher Daten, wie insbesondere Ihrer IBAN, sowie die vorherige Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung in Ihrem My Lidl Konto (siehe Ziffer 2 der Datenschutzhinweise My Lidl Konto) erforderlich. Im Rahmen der Registrierung werden Sie zudem aufgefordert werden, sich in Ihr Online Banking Konto einzuloggen. Damit stellen wir sicher, dass Sie tatsächlich Zugriff auf das genannte Bankkonto haben. Hierfür erhalten wir von unserem Dienstleister Tink AB neben Ihrem Namen, Ihrer IBAN und der Währung Ihres Bankkontos die Information, ob Sie sich erfolgreich einloggen konnten oder nicht.


      Sofern Sie für die Authentifizierung Ihrerseits weitere Verfahren nutzen, gelten zudem ggf. zusätzliche Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter (z.B. hinsichtlich der Funktionen TouchID oder FaceID von Apple). Darüber hinaus müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse verifizieren und Ihre vollständige Adresse angeben.


      Sofern Sie für Lidl Pay registriert sind und in den Lidl Plus-Profildaten Ihre E-Mail-Adresse ändern, ist die Verifizierung der neuen E-Mail Adresse Voraussetzung für die weitere Nutzung von Lidl Pay. Sollte die Verifizierung der E-Mail Adresse nicht durchgeführt werden, ist die Lidl Pay-Funktion bis zur Verifizierung der neuen E-Mail-Adresse gesperrt, sodass keine Zahlungen mehr über Lidl Pay ausgelöst werden können.


      Sofern Sie für Lidl Pay registriert sind und in den Lidl Plus Profildaten Ihre Adresse löschen, wird die Lidl Pay-Funktion gesperrt, bis eine neue vollständige Adresse eingetragen wurde.


      Zum Zweck der Bonitätsprüfung und Betrugsprävention prüfen wir im Rahmen von Lidl Pay mittels eines Geräteerkennungs-Verfahrens anhand verschiedener Regeln, ob Anhaltspunkte für einen Betrugsversuch bestehen. Beispielsweise, aber nicht abschließend, sind dies:

      • eine extrem kurze Verweildauer in der App vor einem Registriervorgang,
      • eine Tippgeschwindigkeit, die nur eine Maschine erreichen kann, nicht aber ein menschlicher Nutzer, was auf ungewöhnliche Massenbezahlungen deutet und ein Hinweis auf Betrug sein kann,
      • nicht plausible und zusammenpassende Informationen zum Gerätestandort und Spracheinstellungen oder
      • Informationen, die auf für Missbrauch und Betrug üblicherweise installierte Malware schließen lassen.

      Zudem werden mit Ihrer Einwilligung Ihre Kundendaten mit einem Pseudonym verknüpft und anschließend mit vorab bereits pseudonymisierten Daten abgeglichen, die unter anderem beim Auslesen gerätebezogener Informationen solcher Geräte gebildet wurden, von denen aus in der Vergangenheit betrügerische Handlungen begangen wurden oder ein entsprechender Verdacht besteht. Es besteht die Möglichkeit, dass Mitarbeiter von Lidl oder einem Dienstleister die Ergebnisse manuell überprüfen.


      Die von uns dabei verwendeten Nutzungsdaten sind bspw. IP-Adressen sowie Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung der App, und eine weitere Geräteerkennung die bei der Registrierung für das My Lidl Konto ausgelesen wird (siehe Ziffer 1 der Datenschutzhinweise My Lidl Konto) Die im Rahmen des Geräteerkennungs-Verfahrens verwendeten Geräte- und App-Daten sind bspw. Sprach- und Ländereinstellungen, Bildschirminformationen, Farbtiefe sowie Informationen über installierte Browser, Plug-Ins, Software und deren Versionen. Zudem werden Transaktionsdaten, beispielsweise Namen, Geburtsdatum, Postanschrift und E-Mail-Adresse, verarbeitet, um die Eingabegeschwindigkeit zu ermitteln. Die vorstehend genannten Informationen zum erkannten Gerät und Ermittlung der Schreibgeschwindigkeit werden nur zu den beschriebenen Zwecken der Missbrauchs- und Betrugsverhinderung gespeichert und verarbeitet.


      Auf Basis der vorstehend genannten Daten wird eine individuelle Kennung gebildet, über die Endgeräte mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bei weiteren Besuchen wiedererkannt werden können. Dadurch kann das Gerät identifiziert werden, ohne die dahinterstehende Person namentlich zu kennen und mit der Kennung zu verknüpfen. Für den Fall, dass der Abgleich ergibt, dass von dem Gerät bereits ein Betrug bzw. ein entsprechender Versuch begangen wurde, werden wir den Vertragsschluss unter Nutzung von Lidl Pay im konkreten Fall verweigern.


      Online Shop / andere digitale Dienste


      Wenn Sie sich für den Lidl Online Shop oder eine weitere App, Website oder weitere digitale Services registriert haben, die zu Lidl-Gesellschaften gehören, wie z.B. Click und Collect Service, Blumenangebote, Reiseangebote, Online-Rezepte, Fotoangebote, Monsieur Cuisine App, Lidl Home App, informieren uns diese über Ihre Nutzung der digitalen Dienste einschließlich der von Ihnen online erworbenen/ gebuchten Produkte nach Art, Menge und Preis, die von Ihnen eingelösten Coupons, die Bon-Summe sowie den Zeitpunkt des Bezahlvorgangs und den Typ der verwendeten Zahlungsmittel, Ihre ausgewählte Liefermethode sowie Ihr Kundenverhalten auf solchen Plattformen.

      Newsletter anderer Dienstleister


      Wenn Sie Ihre Zustimmung zum Erhalt des Newsletters des Online-Shops oder anderer im vorherigen Absatz beschriebener und von Lidl-Gesellschaften betriebener Dienste gegeben haben, können wir von diesen Unternehmen Informationen über Ihr Nutzerverhalten in Bezug auf diesen Newsletter erhalten, einschließlich Informationen wie den Zeitpunkt des Öffnens des Newsletters, die von Ihnen angeklickten Links oder Bereiche, Dauer und Häufigkeit der Nutzung.


      Analyse des Nutzerverhaltens / Cookies


      Bei der Nutzung der App erstellen wir für Zwecke der statistischen Auswertung Benutzer-Segmentierungsprofile und ordnen diese, wenn möglich, Ihrer Person bzw. Ihrer E-Mail-Adresse bzw. Kundennummer zu. Sofern diese Daten nicht technisch notwendig sind um die Funktionalität der App zu gewährleisten, erheben und verwenden wir auch diese Daten nur, wenn Sie in den Einsatz unserer Tracking-Technologien eingewilligt haben (s. auch unter Ziffer 2 dieser Datenschutzhinweise). Dies umfasst auch folgende Dienste bzw. Tracking-Dienstleister:


      Adjust


      Die Lidl Plus-App nutzt das Analyse-Tool adjust, ein Produkt der Firma adjust GmbH. Wenn Sie die Lidl Plus-App installieren und in den Einsatz von den durch die App benutzten Tracking-Technologien eingewilligt haben, wird adjust in unserem Auftrag die folgenden Informationen analysieren:

      • Klicks: wenn Sie auf einen von adjust bereitgestellten Link klicken. Die Klicks werden gemessen, um eine Attributionsanalyse durchzuführen, d.h. um zu verstehen, wo Sie von der Lidl Plus App erfahren und sie installiert haben, was u.a. ein Link auf einer Website, eine E-Mail-Kampagne oder in sozialen Medien sein kann.
      • Installationen: sobald Sie Ihre Zustimmung zum Tracking geben, kommuniziert die Lidl Plus App mit adjust, um anzuzeigen, dass eine neue Installation durchgeführt wurde. Diese Installation wird dann dem oben erläuterten Klick zugeordnet, wenn sie von demselben Gerät durchgeführt wird.
      • Sitzungen: die Anzahl, wie oft die Lidl Plus App auf Ihrem Gerät geöffnet wurde.
      • Ereignisse: Ihre Interaktion in der Lidl Plus App. Jedes Mal, wenn Sie sich in der Lidl Plus App registrieren oder anmelden, wird ein Ereignis erstellt. Dies dient dazu, die am besten performenden Werbekanäle zu messen.

      Damit können wir verstehen, wie Sie mit unserer App interagieren. Ferner können wir unsere mobilen Werbekampagnen dadurch analysieren und verbessern.


      Für diese Analyse der oben genannten Informationen nutzt adjust folgende Werbeidentifikatoren : (i) IDFA (Identifier for Advertising = Werbeidentifikator) bei iOS-Geräten oder (ii) die Android-Werbe-ID oder die (iii) Huawei-ID, die IP-/ MAC-Adresse, den HTTP-Header sowie einen Fingerprint Ihres Endgeräts (zusätzlich: Zeitpunkt des Zugriffs, Land, Sprache, lokale Einstellungen, Betriebssystem und -version sowie die App-Version). Darüber hinaus bezieht adjust in diese Analyse die Nutzer-Device- und Webaktivitätinformationen sowie App und Event Token ein. Die Verarbeitung dieser Daten findet ausschließlich auf pseudonymisierter Basis statt. Die IDFA, die Android-Werbe-ID und die Huawei ID können Sie über Ihr Betriebssystem jederzeit zurücksetzen oder deaktivieren. Im Falle, dass die IDFA nicht verfügbar ist, verwendet adjust für die Zuordnung der Installationen unserer App zu einer Werbekampagne das SkAdNetwork, die Attributions-API von Apple.


      Adjust gibt diese Daten zudem an unsere Dienstleister Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) und Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025 („Facebook“) weiter. Falls Google und Facebook anhand des verwendeten Identifikators eine Identifizierung vornehmen können, geben sie Informationen an adjust, aufgrund welcher Werbekampagne Sie in den App Store/ Google Play gelangt sind und auf welche Weise Sie dort agiert haben (insbesondere, ob Sie die App heruntergeladen oder dies beispielsweise abgebrochen haben und ähnliche Informationen). Adjust erstellt aus diesen Informationen anonyme Statistiken für uns, damit wir den Erfolg einzelner Werbekampagnen nachvollziehen können.

      Google Firebase


      In der App werden A/B Testing, Analytics, Cloud Messaging, Crashlytics, Dynamic Links, In-App Messaging, Performance, Predictions und Remote Config benutzt, Analyse-Services von Google ("Firebase"), welche unter anderem zur Analyse der App-Nutzung verwendet werden. Wenn Sie die Lidl Plus-App installieren, erfasst Firebase, wann und wie lange die App genutzt wird, welche Seiten der App aufgerufen werden, welche Funktionen angeklickt und welche Inhalte dargestellt werden. Damit können wir verstehen, wie Sie mit unserer App interagieren. Ferner können wir basierend auf Ihrem Nutzerverhalten die App stetig verbessern und Ihnen relevantere Angebote/Services zur Verfügung stellen. Darüber hinaus können wir parallel mehrere App Testings durchführen und datenbasiert weitere App Entwicklungen vornehmen.


      Für diese Analyse greift Firebase ab dem Zeitpunkt der abgeschlossenen Registrierung auf Ihre Kundennummer zu. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Firebase finden Sie auf der Webseite von Google Firebase.

      Salesforce


      Sofern Sie die Sektion “Hilfe” in unserer App nutzen, werden hierfür seitens unseres Dienstleisters salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31 , 80636 München („Salesforce“) Cookies verwendet. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie die Sektion „Hilfe“ verwenden. Salesforce verwendet zwei Arten von Cookies: technisch notwendige, ohne die die Funktionalität dieser Sektion eingeschränkt wäre sowie analytische Cookies.


      Technisch notwendige Cookies:


      Folgende notwendige Cookies helfen dabei, die „Hilfe“ Sektion in der App nutzbar zu machen. Diese Sektion kann ohne die Cookies nicht richtig funktionieren.

      NameAnbieterZweckAblaufTyp
      renderCtxSalesforceWird verwendet, um angeforderte Seiten und Inhalte basierend auf der Navigation eines Benutzers bereitzustellen.Session-Cookies. Sie werden nach Verlassen der Sektion automatisch gelöscht.HTTP Cookie
      pctrkSalesforceWird verwendet, um Aufrufe der Sektion zu verfolgen.Session-Cookies. Sie werden nach Verlassen der Sektion automatisch gelöscht.HTTP Cookie
      force-streamSalesforceWird verwendet, um Serveranfragen für sog. „sticky sessions“ innerhalb der Salesforce Infrastruktur weiterzuleiten.3 StundenHTTP Cookie
      sfdc-streamSalesforceWird verwendet, um Serveranfragen für sog. „sticky sessions“ innerhalb der Salesforce Infrastruktur weiterzuleiten.3 StundenHTTP Cookie
      force-proxy-streamSalesforceWird verwendet, um sicherzustellen, dass Benutzeranforderungen auf dieselben Proxyhosts eintreffen.3 StundenHTTP Cookie
      CookieConsentPolicySalesforceWird verwendet, um die Zustimmung des Benutzers korrekt anzuwenden.1 JahrHTTP Cookie
      instSalesforceWird verwendet, um Anfragen an eine Instanz umzuleiten, wenn Lesezeichen und festcodierte URLs Anfragen an eine andere Instanz senden. Diese Arten von Anfragen können nach einer Org-Migration, einer Aufteilung oder nach jeder URL-Akt. auftreten.Session-Cookies. Sie werden nach Verlassen der Sektion automatisch gelöscht.HTTP Cookie
      1SalesforceWird für die Registrierung der Navigationsquelle verwendet, um den Web-Stil richtig anzuzeigen.PersistentHTTP Cookie
      LSSIndex:LOCAL{"namespace":"c"}SalesforceWird für die Registrierung der Navigationsquelle verwendet, um den Web-Stil richtig anzuzeigen.PersistentHTTP Cookie
      LSSNextSynthtic:LOCALSalesforceWird für die Registrierung der Navigationsquelle verwendet, um den Web-Stil richtig anzuzeigen.PersistentHTTP Cookie
      sourceSalesforceWird für die Registrierung der Navigationsquelle verwendet, um den Web-Stil richtig anzuzeigen.PersistentHTTP Cookie

      Analytischen Cookies:


      Diese analytischen Cookies ermöglichen unserem Dienstleister Statistiken zur Nutzung der „Hilfe“ Sektion zum Zweck ihrer bedarfsgerechten Gestaltung zu erstellen.

      NameAnbieter ZweckAblaufTyp
      BrowserIdSalesforceWird verwendet, um Browsersitzungen/-besuche intern zu analysieren.1 JahrHTTP Cookie

      Die Salesforce Cookies speichern keine Informationen, die eine Person direkt identifizieren, basieren jedoch auf einer eindeutigen Identifikation Ihres Endgeräts (einschl. anderer technischer Details, wie IP-Adresse, Betriebssystem, Internetdienstanbieter usw.). Die Verarbeitung sämtlicher Daten im Zuge der Verwendung der „Hilfe“ Sektion in der App wird auf Servern der Salesforce innerhalb der Europäischen Union vorgenommen.


      Opt-Out

      Wenn Sie Ihre Einwilligung in das Tracking während der Nutzung von Lidl Plus widerrufen möchten, können sie dies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft tun, indem Sie dies nach abgeschlossener Registrierung über das Opt-Out innerhalb der App unter „Mehr“ – „Gesetzliche Informationen“ – „Datenanalyse“ realisieren.


      Kartendienste


      In dieser App haben Sie die Möglichkeit den Kartendienst des Betriebssystems Ihres mobilen Endgeräts zu nutzen. So können interaktive Karten direkt in der App angezeigt werden und Sie haben die Möglichkeit, die Kartenfunktion bequem zu nutzen, um z.B. Lidl-Geschäfte in Ihrer Nähe zu finden. In Verbindung mit der Funktion „Ladensäulensuche“ in unser App können Sie sich die Ladesäulen auf einer Umgebungskarte anzeigen und Routen zu ausgewählten Ladesäulen berechnen lassen.


      Um die Kartendienste nutzen zu können, ist es notwendig, Ihre IP-Adresse im Rahmen der Internetkommunikation zu verarbeiten. Diese wird in der Regel auf einem Server des jeweiligen Betriebssystems verarbeitet. Auf die konkrete Datenverarbeitung der Betriebssystem-Anbieter haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters. Dort finden Sie auch weitere Informationen über Ihre Rechte und Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre


      Adressen und Datenschutzbestimmungen der Anbieter:


      Links zu anderen Websites und Anwendungen


      Unsere App enthält Links zu anderen Websites und Apps, die von einer der Lidl-Gesellschaften, von unseren oben beschriebenen ausgewählten Partnern oder von sonstigen Dritten betrieben werden. Wenn Sie auf eines der In-App-Banner der vorgestellten Produkte klicken, werden Sie zu der Website/ Anwendung oder zu Ihrem jeweiligen App-Store weitergeleitet. Die Links können auch spezielle Tracking-Technologien enthalten, die es den Betreibern der genannten Websites/ Anwendungen ermöglichen, zu verstehen und zu messen, wo der Benutzer von Ihnen erfahren hat. Wir empfehlen Ihnen, die entsprechenden Datenschutzrichtlinien jeder Website/ App, auf die Sie weitergeleitet werden, zu überprüfen, um zu verstehen, welche Informationen über Sie vom Betreiber verarbeitet werden. Wenn wir Sie auf eine dieser Websites/ Apps weiterleiten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihrer (technischen) Aufforderung zum Besuch der jeweiligen Anwendung oder Website nachzukommen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO), sowie basierend auf dem berechtigten Interesse des Betreibers an der Durchführung von Werbung (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).


      Newsletter/ Push Benachrichtigungen/ SMS


      Ferner erheben wir Ihr Nutzerverhalten hinsichtlich des Newsletters und sonstiger Informationen, welche wir Ihnen als Push-Benachrichtigungen oder SMS ggf. zusenden, speichern es und ordnen es, wenn möglich Ihrer Person bzw. Ihrer E-Mail-Adresse bzw. Kundennummer zu. Hierbei erheben wir den Zeitpunkt der Öffnung und die von Ihnen betätigten Links, angeklickten Bereiche, ausgewählten Produkte, Zeit, Dauer und Häufigkeit der Nutzung.

      Wir erheben und verwenden auch diese Daten nur, soweit Sie hierin eingewilligt haben (s. auch unter Ziffer 2 dieser Datenschutzhinweise).


      Besondere Kategorien personenbezogener Daten


      Nicht einbezogen in die Auswertung Ihrer oben dargestellten personenbezogenen Daten werden besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Artikel 9 Absatz 1 DSGVO (etwa Informationen zu Ihrer Gesundheit oder Ihrer Religionszugehörigkeit).

      2. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?


      Wir erheben die unter Ziffer 1 genannten Daten, um Ihnen die entsprechenden Services von Lidl Plus zur Verfügung stellen zu können.


      Zweck der Kommunikation, Identifikation und Schutz Ihres Kundenprofils


      Die im Rahmen der Registrierung erhobenen Kundenstammdaten dienen der Kommunikation mit Ihnen sowie der eindeutigen Zuordnung Ihres Einkaufs- und Nutzerverhaltens zu Ihrem Kundenprofil.

      Sofern Sie im Rahmen der Nutzung unserer App bzw. in den Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes der sogenannten Geolokalisation über den Dialog „Berechtigung zulassen“ zugestimmt haben, verwenden wir diese Funktion, um Ihnen auf Ihren aktuellen Standort bezogene, individuelle Services anbieten zu können. Wir verarbeiten so insbesondere im Rahmen der Funktionen „Filialsuche“ und „E-Mobility“ GPS- und netzwerkbasiert Ihren Standort, um Ihnen die für Sie nächstgelegenen Filialen bzw. Ladesäulen anzeigen zu können. Geolokalisationsdaten werden nicht dauerhaft bei uns gespeichert.


      Im Zuge Ihrer Registrierung erfragen wir u.a. Ihr Geburtsdatum (vgl. Ziffer 1, oben). Zum einen setzt Ihre Teilnahme ein Mindestalter von 18 Jahren voraus (vgl. Ziffer 2 der Teilnahmebedingungen). Zudem bestehen aus Jugendschutzgründen Altersgrenzen für die Bewerbung bestimmter Produkte. So darf sich Werbung für alkoholische Getränke nicht an Kinder oder Jugendliche richten.

      Insbesondere nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse, um Sie gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen, indem wir Ihnen eine E-Mail-Benachrichtigung z.B. bei einem Zugriff über ein Fremdgerät, d.h. ein Gerät über das noch kein Zugriff auf die Lidl Plus App erfolgte, zusenden.


      Der Zweck der Datenweitergabe an Ihr Kreditinstitut bzw. die herausgebenden Stelle Ihres Zahlungsmittels (im Falle der Nutzung von Lidl Pay) besteht außerdem in der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zur Authentifizierung mit dem Ziel der Verhinderung von Missbrauch und Betrug.


      Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit es für die Nutzung eines Dienstes bzw. die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO), und weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, die Nutzung der App so leicht und effizient wie möglich zu machen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).


      Zur Sicherung der Zahlungsvorgänge und um Ihnen die Funktion Lidl Pay anbieten zu können, prüfen wir anhand Ihrer bei der Registrierung angegebenen Daten, der im Geräteerkennungsverfahren erstellten individuellen Kennung und der Abwicklung Ihrer Zahlungen, ob Risiken oder Auffälligkeiten in Bezug auf die Zahlungsvorgänge bestehen. Bei der Adressverifizierung, Identitätsprüfung und Prüfung Ihrer Bonität setzen wir dabei auch Dienstleister ein. Diesen übermitteln wir ausschließlich solche personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Anschrift sowie ggf. Geburtsdatum), die für Ihre Identifizierung erforderlich sind und rein zweckgebunden von den Dienstleistern verarbeitet werden. Im Rahmen des Antragsverfahrens gleichen wir Ihre Bankverbindungsdaten (nur IBAN und BIC bzw. Kontonummer und Bankleitzahl, keine Angaben zur Person) mit Pools sog. Non Consumer Account Checks ab. Die Daten werden dazu an die unten aufgeführten Auskunfteien gesendet. Hierbei wird geprüft, ob es sich um eine öffentliche Bankverbindung handelt. Für weitere Informationen zu der Bonitätsprüfung und insbesondere der Berechnung der Scorewerte im Rahmen des sog. Scorings (mathematisch-statistische Methode zur Prognose von Risikowahrscheinlichkeiten) wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Dienstleister (die nachstehend als Empfänger genannt sind). Die Ergebnisse der oben aufgeführten Prüfungen werden Ihrem Kundenkonto hinzugespeichert. Zudem registrieren wir im Rahmen des Verifikationsprozesses Ihren Zugriff auf das angegebene Bankkonto, um Betrugsversuche auszuschließen. Im Falle einer missbräuchlichen oder betrügerischen Verwendung der Lidl Plus-App oder Lidl Pay, des Verdachts einer missbräuchlichen oder betrügerischen Verwendung der Lidl Plus-App oder von Lidl Pay oder sofern dies zum Schutz unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, sind wir berechtigt, die Lidl Pay-Funktion zu sperren. Rechtsgrundlage für die oben genannten Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Die Berechtigung hierzu ergibt sich dabei aus dem Schutz Ihrer Identität, der Minimierung von Zahlungsausfallrisiken und der Vermeidung von Betrugsversuchen zu unseren Lasten.


      Die Datenverarbeitungen im Rahmen des Reportings basiert auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO und erfolgt im berechtigten Interesse an der Nachvollziehbarkeit von Zahlungen mittels Lidl Pay.


      Für den Fall einer Zahlungsverzögerung übermitteln wir bei Vorliegen der sonstigen gesetzlichen Voraussetzungen die erforderlichen Daten an ein mit der Geltendmachung der Forderung beauftragtes Unternehmen (s.u., die Coeo Inkasso GmbH und die infoscore Forderungsmanagement GmbH). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) und f) DSGVO. Das hiernach erforderliche berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem sowie dem Interesse Dritter an der Erfüllung der Forderung sowie einer Reduzierung von Vertragsrisiken für zukünftige Verträge.


      Das durchgeführte Geräteerkennungs-Verfahren im Rahmen von Lidl Pay erfolgt zur Bonitätsprüfung und Betrugsprävention (s.o.).


      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Geräteerkennungs-Verfahrens ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) und f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, zum Schutz unserer wirtschaftlichen Interessen und der wirtschaftlichen Interessen Dritter die Begehung von Betrug in Lidl Pay zu unterbinden.


      Zweck der Optimierung der Verteilungsgebiete und des Filialnetzes


      Wenn Sie uns Ihre Adressdaten zur Verfügung stellen, nutzen wir diese zur Optimierung unserer Handzettelverteilgebiete, wodurch wir die Streuverluste der Handzettel begrenzen können und eine zielgenauere Werbung ausspielen können, sowie zur Optimierung unseres Filialnetzes, um geeignete Filialstandorte bestimmen zu können. Die Angabe der Adresse ist freiwillig. Diese Daten werden auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Optimierung von Vertriebskanälen verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

      Zweck der Ermittlung Ihrer Produktinteressen und der Optimierung unserer Online-Angebote


      Um Ihnen die Vorteile aus der Lidl-Plus Mitgliedschaft gewähren und Ihnen bestmöglich individuelle Angebote unterbreiten und zielgerichtet Kundenbefragungen durchführen zu können, möchten wir Sie näher kennenlernen. Hierfür ermitteln wir zunächst, welche Produkte, Aktionen und Services für Sie interessant und relevant sein könnten. Damit können wir Sie z.B. auf Rabattaktionen für Ihre Lieblingsprodukte aufmerksam machen, Ihnen besondere Vorteilspreise anbieten und Sie im Rahmen von Sortimentsaktionen gezielt über attraktive Angebote informieren.

      Aus diesem Grund erheben, verarbeiten und nutzen wir eine Reihe personenbezogener Daten über Ihr Einkaufsverhalten, ggf. einschließlich durch Sie vorgenommener Reservierungen in der Lidl Plus App sowie Ihr Kundenverhalten wie unter Ziffer 1 beschrieben.


      Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten können geeignet sein, eine Aussage über Ihre Produktinteressen zu treffen. Hierzu zählen sämtliche unter Punkt 1 aufgeführten Daten.

      Aber auch die anderen oben aufgeführten Daten könnten eine Aussagekraft über Ihre potentiellen Produktinteressen entfalten. Hierfür ermitteln wir einen möglichen Zusammenhang zwischen einem oder mehrerer personenbezogener Daten und Produktinteressen. Für die Ermittlung dieses Zusammenhangs setzen wir mathematisch-statistische Methoden ein. Hierzu werden Ihre personenbezogenen Daten mit den Daten anderer Kunden verglichen. Anhand dieses Vergleichs können wir dann ableiten, welche weiteren Produkte und Aktionen, für die sich andere Kunden mit vergleichbaren Interessen interessiert haben, auch für Sie von Interesse sein könnten.


      Basierend auf den Informationen, die wir vom Lidl Online Shop oder anderen oben beschriebenen Apps, Webseiten oder digitalen Diensten erhalten, erhalten Sie (wenn möglich, personalisierte) Informationen über Produkte, Aktionen, Gewinnspiele, neue Dienstleistungen und Neuigkeiten aus dem Streaming-, Filial-, Online Shop-, Blumen-, Foto- und Reiseangebot und für Umfragen. Darüber hinaus werden personalisierte Nutzerprofile verwendet, um eine mögliche Werbeansprache, insbesondere in Form von Newslettern, besser auf Ihre persönlichen Interessen abzustimmen und das Webangebot zu verbessern. Dieses Nutzungsprofil enthält dann auch Informationen über Ihre Nutzung von Lidl Plus.

      Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit es für die Nutzung eines Dienstes bzw. die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) und weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, unsere Angebote bestmöglich an Ihren Produktinteressen auszurichten (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).


      Sofern Sie die entsprechende Einwilligung erteilt haben, können in dieses Profil auch Informationen einfließen, die wir aus Ihrem Endgerät ausgelesen haben. In diesen Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Dies betrifft die oben unter „Online Shop“, „Analyse des Nutzerverhaltens“ und „Newsletter/ Push Benachrichtigungen/ SMS“ dargestellten Datenverarbeitungen.

      Wir nutzen diese Erkenntnisse neben der Steigerung der Aussagekraft des Profils zudem zur Optimierung der Lidl Plus-App und unserer sonstigen Online-Angebote, sofern dies von Ihrer Einwilligung umfasst ist. Die Rechtsgrundlage hierfür ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.


      Zweck der Information und der werblichen Ansprache


      Soweit Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, übermitteln wir an die Lidl-Gesellschaften die unter Ziffer 1 dargestellten Daten, damit diese Sie per elektronischer Kommunikation (z.B. per E-Mail oder SMS) und/ oder postalisch über Aktionen, Angebote und über ihre jeweiligen Produkte und Services informieren und Sie einladen können, an Kundenbefragungen teilzunehmen.

      Diese Direktansprache erfolgt, weil Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).


      Zweck der orts- und zeitbezogenen Aussteuerung


      Wir verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten hinsichtlich Ort und Zeitpunkt Ihrer Einkäufe, um Ihnen zeit- und ortsbezogene Werbung, z.B. per Push-Benachrichtigung auf Ihr Handy oder per SMS, zukommen zu lassen. Wenn Ihr bevorzugter Einkaufstag beispielsweise auf einen Samstag fällt, können wir Sie über speziell für diesen Wochentag vorliegende Verkaufsaktionen hinweisen. Darüber hinaus sind wir in der Lage, Ihnen ein regionalspezifisches Angebot zu unterbreiten, sofern wir darüber informiert sind, in welcher Region Sie bevorzugt einkaufen.


      Push-Benachrichtigungen sind Nachrichten, die von der App auf Ihr Gerät gesendet und dort priorisiert dargestellt werden. Die App verwendet die Push-Benachrichtigungen sofern Sie bei der App-Installation oder zum beliebigen Zeitpunkt während der Nutzung der App in den Einstellungen Ihres Gerätes die Push-Benachrichtigungen eingewilligt haben. Sie können den Empfang von Push-Benachrichtigungen jederzeit deaktivieren.


      Soweit wir Ort und Zeit Ihres Einkaufs analysieren, erfolgt dies für die Nutzung eines Dienstes bzw. die Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) und weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, unsere Angebote bestmöglich an zeitlichen und örtlichen Begebenheiten auszurichten (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

      Zweck der Bearbeitung von Kundenanfragen


      Personenbezogene Daten, die Sie uns überlassen, wenn Sie den Kunden-Service kontaktieren, z.B. über unser Kontaktformular, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zur Beantwortung Ihrer datenschutzrechtlichen Anliegen.

      Um Ihre Kundenservice-Anfragen bestmöglich bearbeiten zu können, stellen wir die oben angegebenen Daten auch anderen Lidl-Gesellschaften zur Verfügung. Damit ist keine erneute Erfassung und Speicherung dieser Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich. Die Lidl-Gesellschaften verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Sie als Kunde oder Nutzer zu verifizieren und Ihre Anfrage zu bearbeiten.

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO, da dies erforderlich ist, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, sowie Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO.


      Unser und Ihr gleichlaufendes (berechtigtes) Interesse an dieser Datenverarbeitung ergibt sich hierbei aus dem Ziel, Ihre Anfragen zu beantworten, ggf. vorliegende Probleme zu lösen und somit Ihre Zufriedenheit als Kunde oder Nutzer unserer oder der Dienste anderer Lidl-Gesellschaften zu erhalten und zu fördern.

      Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer datenschutzrechtlichen Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO, da dies zur Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtung, Ihre Anfrage zu bearbeiten, erforderlich ist.


      Zweck der Bereitstellung der App


      Die im Rahmen der Verwendung der App erhobenen Daten verarbeiten wir, damit unsere App einwandfrei funktionieren kann. Insbesondere benötigen wir diese Informationen damit die App die bevorzugten Einstellungen speichern kann, so wie Land und Sprache, damit wir technische Probleme schnell lösen können und damit Sie auf bestimmte Bereiche zugreifen können. Diese Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

      Rechtsgrundlage für den Einsatz der hierfür notwendigen Technologien ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, d.h., wir verarbeiten Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienste im Zuge der Vertragsabwicklung.


      Der Einsatz von Kartendiensten beruht auf unserer Vertragsbeziehung mit Ihnen, Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO sowie auf unserem berechtigten Interesse an einer attraktiven Darstellung unserer Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns in der App angegebenen Standorte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO dar.


      Zweck der Produktübersicht


      Wenn Sie über die Lidl Plus App Produkte reserviert haben, zeigen wir Ihnen diese in einer Historie an, damit Sie eine Übersicht über Ihre Reservierungen gewinnen. Rechtsgrundlage für die damit verbundenen Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, d.h. wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung unseres Nutzungsverhältnisses mit Ihnen.


      Zweck der Bereitstellung der E-Mobility Funktion


      Die von uns erhobenen Daten werden für die Ermöglichung des E-Mobility-Angebotes und Analyse der Ladevorgänge verarbeitet.


      Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO, d.h., wir verarbeiten die o.g. Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns.


      3. An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?


      Wir stellen Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus wie folgt Dritten zur Verfügung:


      Weitergabe an Dienstleister


      Teilweise setzen wir für die Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleister ein. Die hierbei für uns tätig werdenden Unternehmen werden sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden vor Beginn der Datenverarbeitung und sodann regelmäßig von uns kontrolliert. Diese Unternehmen verfolgen mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Tätigkeit für uns niemals eigene Zwecke.

      Im diesem Zusammenhang leiten wir Ihre Daten an Empfänger weiter, die für uns:

      • Speicherkapazität, Datenbank-Systeme o.ä. zur Verfügung stellen,
      • technischen Support anbieten,
      • marketing-technisch beraten

      Weitergabe an Betreiber der angeschlossenen Lidl-Dienste


      Innerhalb der Lidl-Gesellschaften (vgl. vor Ziffer 1., oben) geben wir an die jeweils relevante Landesgesellschaft unter den oben beschriebenen Voraussetzungen die folgenden Daten weiter:

      • Ihre ermittelten Produktpräferenzen für das zielgerichtete Ausspielen der für sie als relevant ermittelten Inhalte
      • Ihre Kundennummer falls Sie an einem durch die Landesgesellschaft organisierten Gewinnspiel teilnehmen sowie zusätzlich Ihren Vor- und Nachnamen und Telefonnummer, wenn Sie als Gewinner gezogen wurden.

      Nur wenn Sie dem Lidl Online Shop oder anderen digitalen Dienstleistungen, Apps, Webseiten von Lidl-Gesellschaften wie z.B. Click and Collect Service, Blumenservice, Reiseangebote, Online-Rezepte, Fotoangebote, Monsieur Cuisine App, Lidl Home-App, Drittanbieter-Websites usw. Ihre Einwilligung zur Analyse Ihrer Nutzung der Lidl Plus-App erteilt haben und/oder der Verknüpfung von Daten aus Lidl Plus mit Daten aus den genannten Lidl-Diensten, einschließlich der Art, Menge und des Preises der Produkte, die Sie in den Lidl-Geschäften gekauft haben, und Ihres Nutzerverhaltens in Bezug auf unseren Newsletter, einschließlich solcher Informationen wie Zeitpunkt der Eröffnung des Newsletters, die von Ihnen angeklickten Links oder Bereiche, Dauer und Häufigkeit der Nutzung, werden wir diese Informationen der entsprechenden Lidl-Gesellschaft zur Verfügung stellen.


      Soweit zur Bearbeitung einer Anfrage über unseren Kundenservice erforderlich, können die von Ihnen angegebenen Daten an andere Lidl-Gesellschaften weitergegeben werden. Wir geben die oben genannten Daten auch an diejenigen Lidl-Gesellschaften weiter, mit denen Sie im Rahmen von Kundenservice-Anfragen in Kontakt treten. Weiterhin kann es erforderlich sein, dass wir Auszüge Ihrer Anfrage an Vertragspartner (bspw. Lieferanten bei produktspezifischen Anfragen) zur Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergeben.


      Wir stellen Ihre personenbezogenen Daten unter keinen Umständen anderen Unternehmen außerhalb der Lidl-Gesellschaften zur Verfügung, die diese zu Direktmarketingmaßnahmen verwenden möchten.


      Wir tauschen im Rahmen von Lidl Pay (s.o.) zur Durchführung des jeweiligen Vertrags mit Ihnen (einschließlich des gesetzlich vorgeschriebenen Authentifizierungsverfahrens vor der Durchführung einzelner Zahlungsvorgänge) bestimmte personenbezogene Daten mit Ihrem Kreditinstitut bzw. dem Emittenten des von Ihnen gewählten Zahlungsmittels aus.


      Zum Ausschluss von Betrugsversuchen im Rahmen von Lidl Pay lassen wir durch sorgfältig ausgewählte, weisungsgebundene Dienstleister dokumentieren, dass Sie tatsächlich Zugriff auf das angegebene Bankkonto haben.


      Zur Verbuchung und Nachvollziehbarkeit der Zahlung über Lidl Pay übermittelt die Lidl Digital Trading GmbH & Co. KG im Rahmen eines Reportings personenbezogene Daten an die Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG.


      Die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden, die infoscore Forderungsmanagement GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden, die Coeo Inkasso GmbH, Kieler Straße 16, 41540 Dormagen und die CRIF GmbH, Leopoldstraße 244, 80807 München setzen wir bei den oben genannten Datenverarbeitungen im Rahmen von Lidl Pay als etablierte und vertrauenswürdige Dienstleister ein. Wir übermitteln die hierzu erforderlichen Daten an die infoscore Consumer Data GmbH und die CRIF GmbH, um Ihre Bonität zu beurteilen und ein Bezahllimit über Lidl Pay festzulegen.


      Diese Dienstleister verarbeiten die erhaltenen Daten auch, um ihren Vertragspartnern (ggf. in Drittländern, sofern ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht oder eine andere Rechtsgrundlage im Sinne der Art. 44 ff. DSGVO einschlägig ist) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der Dienstleister können den Informationsblättern der Dienstleister infoscore Consumer Data GmbH (https://www.lidl.de/de/asset/other/Informationsblatt_Arvato.pdf) und CRIF GmbH (https://www.lidl.de/static/assets/58bcc59a-5e15-4d65-a6a1-3c564d5c0a00.pdf) nach Art. 14 DSGVO entnommen werden.


      Falls es zu einem Zahlungsausfall kommt übermitteln wir an die Coeo Inkasso GmbH die für ein Inkassoverfahren erforderlichen Daten, damit diese für uns die offenen Forderungen geltend machen können.


      Daneben übermitteln wir Daten an die Lidl Digital Trading GmbH & Co. KG zur Ausübung des Lastschriftmandats im Rahmen von Lidl Pay.


      Sofern Sie Produkte über die Lidl Plus App zum späteren Kauf in einer Lidl-Filiale reservieren, übermitteln wir an die jeweilige Betreibergesellschaft eine Liste der reservierten Produkte und Ihre Bestellnummer. Diese ist für die Nutzung dieser Informationen zur späteren Abwicklung des Kaufvertrags mit Ihnen selbst allein datenschutzrechtlich verantwortlich. Welche Gesellschaft dies ist und auf welche Weise diese Ihre Daten verarbeitet, können Sie in der Filiale jederzeit erfragen, beispielsweise an der Kasse. Die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, d.h. die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage.


      Wenn Sie in Lidl Plus im Rahmen des E-Mobility-Dienstes eine Ladesäule und einen Stecker auswählen, übermitteln wir Ihre Kundenstammdaten zu Zwecken der Abwicklung des Ladevorgangs und dortigen Datenverwendung an die Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG („Lidl Dienstleistung“) als eigenständige Verantwortliche.

      Sofern Sie als Nutzer der Lidl Plus-App an Ladesäulen von Kaufland laden, übermittelt die Lidl Dienstleistung an die Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG die Daten der Ladevorgänge für die interne Abrechnung. Dabei handelt es sich um folgende Daten: Allgemeine Ladedaten (Datum des Ladevorgangs, Lademenge (kWh), Ladeleistung (kW), Ladebeginn, Ladeende) und Ihre E-Mobility-Kunden-ID (ohne Klarnamen).


      Wenn wir personenbezogene Daten an Empfänger in Drittstaaten (Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) übermitteln, können Sie dies aus den in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Informationen zur Datenverarbeitung durch unsere Dienstleister ableiten. Durch die Annahme von Angemessenheitsbeschlüssen hat die Europäische Kommission festgestellt, ob ein solches Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Die genaue Liste der Länder mit einem Angemessenheitsbeschluss finden Sie hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_en. Wenn für ein Drittland kein adäquates Schutzniveau von der Europäischen Kommission festgelegt wurde, stellen wir sicher, dass das adäquate Datenschutzniveau durch andere Maßnahmen gewährleistet wird, wie zum Beispiel: verbindliche interne Datenschutzvorschriften, Standardvertragsklauseln, Zertifizierungsmechanismen oder anerkannte Verhaltenskodizes. Bitte kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragten (siehe oben), falls Sie weitere Informationen wünschen.

      4. Wie gewährleisten wir die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten?


      Um die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, ist es unseren, mit der Datenverarbeitung befassten Mitarbeitern untersagt, unbefugt personenbezogene Daten zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen. Unsere sorgfältig ausgewählten und datenschutzrechtlich sensibilisierten Mitarbeiter werden bei Beginn des Beschäftigungsverhältnisses vertraglich auf das Datengeheimnis verpflichtet. Diese Pflicht besteht auch nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses fort.


      5. Wie gewährleisten wir die Sicherheit der Daten zu Ihrer Person?


      Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Wir unterhalten daher technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten insbesondere vor Gefahren bei der Datenübermittlung, sowie vor der Kenntniserlangung durch Dritte zu schützen. Die getroffenen Vorkehrungen werden regelmäßig dem Stand der Technik angepasst.


      6. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?


      Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern verarbeiten, nicht mehr erforderlich sind. In der Regel speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihrer Teilnahme am Dienst Lidl Plus. Sollten Sie für 24 Monate inaktiv sein, benachrichtigen wir Sie über die anstehende Löschung. In dem Fall können Sie der Löschung mit einem erneuten Öffnen oder Einloggen in der App widersprechen.


      Bitte beachten Sie, dass wir uns vorbehalten, falsche Angaben in Ihrem Nutzerkonto, also insbesondere personenbezogene Daten Dritter, jederzeit aus Ihrem Kundenkonto zu löschen. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO. Ihre Mobilfunknummer speichern wir ab Beendigung Ihrer Teilnahme noch für eine Dauer von 6 Monaten zwecks Verhinderung missbräuchlicher Wiederanmeldung. Ansonsten werden die Daten 72 Stunden nach Abmeldung von Lidl Plus gelöscht. Innerhalb dieser 72 Stunden haben Sie die Möglichkeit Ihr Kundenkonto wiederherzustellen, indem Sie sich erneut anmelden. Der Löschvorgang wird dann abgebrochen. Soweit Ihre Daten wegen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder zur Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen länger benötigt werden, speichern wir Ihre Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen über die Abmeldung von Lidl Plus hinaus, so lange die Aufbewahrung jeweils gesetzlich verlangt ist bzw. solange dies für die Zwecke erforderlich ist.


      Falls Sie sich von Lidl Pay abmelden oder Ihren Lidl Plus-Account gänzlich löschen lassen möchten, löschen wir Ihre Zahlungsdaten im Fall der Nutzung von Lidl Pay im Regelfall und vorbehaltlich von Rechtsstreitigkeiten oder darüber hinausgehender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten spätestens nach 10 Wochen beginnend mit dem Datum der letzten Transaktion, um evtl. Rücklastschriften zuordnen zu können. Transaktionsdaten, die im Rahmen des Reportings verarbeitet werden, werden nach 12 Jahren anonymisiert.


      Sofern Sie die PIN für Lidl Pay fünfmal hintereinander falsch eingeben, wird Ihr Lidl Pay Konto aus Sicherheitsgründen automatisch gelöscht.


      Daten zur Bonitätsabfrage im Rahmen von Lidl Pay werden für maximal 180 Tage gespeichert. Daten zur Betrugsprävention im Rahmen von Lidl Pay durch das Geräteerkennungs-Verfahren (s.o.) werden mit Ihrem Widerruf, spätestens jedoch nach sechs Monaten gelöscht.


      Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen an den Kundenservice zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort gelöscht bzw. anonymisiert. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen. Bei Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte werden Ihre personenbezogenen Daten für 3 Jahre nach finaler Rückantwort zum Nachweis gespeichert, dass wir Ihnen umfassend Auskunft erteilt haben und die gesetzlichen Anforderungen eingehalten werden.


      7. Welche Rechte haben Sie im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten?


      Selbstverständlich teilen wir Ihnen auf Anfrage die Informationen nach Art. 15 DSGVO mit (insbesondere die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, den Empfänger oder die Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden, den Zweck der Speicherung etc.). Diese Auskunft erteilen wir natürlich grundsätzlich unentgeltlich.

      Zudem haben Sie unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen einen Anspruch auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie auf Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten.

      Ferner haben Sie ein Recht auf Einlegung einer Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde.


      In den Fällen, in denen die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO beruht oder zum Zwecke der Direktwerbung erfolgt, haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen.


      Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber widerrufen, z.B. innerhalb der App unter „Hilfe“ – „Kontaktiere uns“ oder (wenn Sie direkt einzelne Benachrichtigungskanäle abwählen möchten) unter „Einstellungen“ – „Benachrichtigungen“ oder indem Sie eine E-Mail schreiben an: https://www.lidl.de/kontakt.


      Wenn Sie Ihre Einwilligung in die Analyse der Nutzung dieser App/ My Lidl Kontos widerrufen möchten, können Sie innerhalb der App unter „Mehr“ – „Gesetzliche Informationen“ – „Datenanalyse“ eine entsprechende Einstellung vornehmen.

      8. Keine Pflicht, Daten bereitzustellen


      Sofern Sie diese Daten selbst bereitstellen, sind Sie nicht verpflichtet, die vorstehenden freiwilligen Angaben zu machen. Ohne diese Daten sind wir jedoch nicht in der Lage, Ihnen die darauf basierenden Services von Lidl Plus vollumfänglich zur Verfügung zu stellen. Lediglich optionale Datenfelder sind als solche gekennzeichnet.


      9. Können wir die Datenschutzhinweise ändern?


      Eine Änderung dieser Datenschutzhinweise kann durch Veränderungen der Rechtslage oder der Umstände der Datenverarbeitung von Lidl Plus notwendig sein. Sollten sich beispielsweise die Zwecke der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie die Identität der verantwortlichen Stelle und die Kategorien von Empfängern ändern, werden wir Sie hierüber informieren und soweit erforderlich Sie nach Ihrer Einwilligung fragen.


      Datenschutzhinweise zum Download


      Die Datenschutzhinweise der Applikation „Lidl Plus“ zum Download als PDF-Version:

      For viewing the PDF file you will need the Adobe Acrobat Reader .