Biberbettwäsche

Gerade im Winter kann es im Bett nicht kuschelig genug sein. Neben einer passenden Decke und einem guten Kissen kann dabei auch eine hochwertige Biberbettwäsche ihren Anteil leisten. Ob fröhlich-bunt für Kinder oder schlicht und elegant für ein stilvolles Schlafzimmer: Mit dieser Auswahl an Biberbettwäsche bleiben keine Wünsche offen.

Was ist Biberbettwäsche?

Bei Biber handelt es sich um einen Stoff, der aus Baumwolle gewebt wird. Das dichte Gewebe wird anschließend von einer oder sogar von beiden Seiten aufgeraut. Dadurch wird der Stoff besonders weich und flauschig. Auf der Haut fühlt er sich wärmer an als ein glatter Baumwollstoff und ist daher ideal für kühle Winternächte geeignet oder für Schläfer, die nachts schnell frieren. Biberbettwäsche ist auch unter dem Namen Baumwollflanell oder Rauhcouverture bekannt.




Welche Eigenschaften hat Biberbettwäsche?

Eigenschaften von BiberbettwäscheBiberbettwäsche hat zahlreiche gute Eigenschaften.

Bettwäsche aus Biber ist bei Erwachsenen und Kindern gleichermaßen beliebt. Das liegt an ihrer Vielseitigkeit sowie den zahlreichen Vorteilen, die das Material mit sich bringt. Um herauszufinden, ob und welche Biberbettwäsche die richtige für das eigene Bett ist, sollten ihre Eigenschaften wie Atmungsaktivität oder die Eignung für bestimmte Jahreszeiten vor dem Kauf genau unter die Lupe genommen werden.

Vorteile

Neben ihrer wärmenden Wirkung kann Biberbettwäsche mit weiteren Vorteilen überzeugen. Wie die meisten Baumwollstoffe wirkt Biber atmungsaktiv und temperaturausgleichend. Wer unter der kuscheligen Decke mal ins Schwitzen gerät, muss sich ebenfalls keine Sorgen machen: Die Decken- und Kissenbezüge absorbieren die Feuchtigkeit, sodass der nächtliche Schweiß gut aufgenommen wird. Außerdem ist das Material extrem pflegeleicht und muss nicht einmal gebügelt werden, um einen guten Eindruck im Bett zu machen.

Biberbettwäsche ist in zahlreichen Größen erhältlich, sodass für jedes Bett und jede Vorliebe die passende Bettwäsche gekauft werden kann. Kinderbettwäsche aus Biber gibt es oftmals in den Maßen 100x135 cm für die Bettdecke und dazu entsprechend kleine Kissenbezüge. Erwachsene greifen auf Deckenbezüge in den Größen 135x200 cm oder 155x200 cm zurück. Wer größer als 1,80 Meter ist, sollte eine Decke mit Überlänge wählen – hier kommt Biberbettwäsche in 155x220 cm infrage. Wenn die Bettdecke mit einem Partner geteilt werden soll oder einfach das Bedürfnis nach mehr Platz vorhanden ist, gibt es auch Biberbettwäsche in 200x200 oder 200x220 cm. Die Kopfkissen haben meistens die Maße 80x80 cm.

Größen

Biberbettwäsche für ein warmes, gemütliches BettBiberbettwäsche gibt es in zahlreichen Größen für jedes Bett.

Biberbettwäsche ist in zahlreichen Größen erhältlich, sodass für jedes Bett und jede Vorliebe die passende Bettwäsche gekauft werden kann. Kinderbettwäsche aus Biber gibt es oftmals in den Maßen 100x135 cm für die Bettdecke und dazu entsprechend kleine Kissenbezüge. Erwachsene greifen auf Deckenbezüge in den Größen 135x200 cm oder 155x200 cm zurück. Wer größer als 1,80 Meter ist, sollte eine Decke mit Überlänge wählen – hier kommt Biberbettwäsche in 155x220 cm infrage. Wenn die Bettdecke mit einem Partner geteilt werden soll oder einfach das Bedürfnis nach mehr Platz vorhanden ist, gibt es auch Biberbettwäsche in 200x200 oder 200x220 cm. Die Kopfkissen haben meistens die Maße 80x80 cm.

Unterschiede zu anderen Bettwäschen

Bettwäsche aus Biber kann auf den ersten Blick leicht mit anderen Bettwäschen verwechselt werden. Vor allem Feinbiber, Flanell und Microfaser-Fleece haben ähnliche Eigenschaften, unterscheiden sich jedoch im Detail von echter Biberbettwäsche.

  • Feinbiber wird auf die gleiche Art und Weise hergestellt wie Biberbettwäsche. Im Vergleich zu einfachem Biber ist das Material noch weicher und flauschiger und dabei gleichzeitig feiner und leichter gewebt.
  • Flanell besteht ebenfalls aus Baumwolle. Für das Gewebe werden jedoch dünnere Fäden genutzt, sodass Flanell etwas leichter und damit auch bei höheren Außentemperaturen gut geeignet ist.
  • Microfaser-Fleece oder Microfleece besteht meistens aus Kunstfasern wie Polyester. Bei der Herstellung werden die Fasern nicht verwebt, sondern in Maschen gelegt, die anschließend aufgeschnitten werden. So entsteht eine weiche, flauschige Oberfläche. Bettwäsche aus Microfaser-Fleece ist leicht und langlebig.

Wie wird Biberbettwäsche am besten gepflegt?

Die Pflege von Biberbettwäsche gestaltet sich einfach. Sie kann ohne Probleme zu Hause in der Maschine gewaschen und anschließend getrocknet werden. Der Stoff knittert kaum, sodass das Bügeln der Bettwäsche unnötig ist. Damit die Bettwäsche lange weich und flauschig bleibt, sollten beim Waschen die Pflegehinweise des Herstellers beachtet werden. Außerdem ist es ratsam, die Bettwäsche auf links zu drehen, um die Bildung von Knötchen möglichst zu vermeiden. Als Waschmittel kommt am besten ein Fein- oder Wollwaschmittel zum Einsatz. Vor dem ersten Gebrauch sollten die Bezüge auf jeden Fall gewaschen werden.