Bügeleisen, Dampfbügeleisen & Bügelstationen

Hemden, Blusen, Hosen, Tischdecken und Bettlaken: Wenn sich die Bügelwäsche mal wieder stapelt, kann ein modernes Bügeleisen Wunder wirken. Mit den innovativen Geräten aus dem Lidl Onlineshop gelingt das Bügeln kinderleicht – und macht sogar richtig Spaß.

Ein gutes Bügeleisen finden – leichtgemacht

Seit dem 15. Jahrhundert nutzen Menschen Bügeleisen, um Stoffe zu glätten. Was anfangs mit über dem Ofen erhitzten Metallplatten und heißen Kohlen im Eisen begann, funktioniert inzwischen sauber und unkompliziert über einen Thermostat mit Drehrad zur Einstellung des Hitzegrades. Moderne elektrische Bügeleisen besitzen inzwischen auch zahlreiche praktische Zusatzfunktionen, die nicht nur die Schnelligkeit, sondern auch die Sicherheit der Geräte erhöhen. Für Familien und Haushalte, die viel Bügelwäsche bewältigen müssen, empfehlen sich besonders leistungsstarke Geräte. Ein Single-Haushalt kann mit einem guten Dampfbügeleisen schon ausreichend ausgestattet sein. Welches Bügeleisen für Sie das richtige ist, können Sie ganz nach Bedarf und Vorlieben wählen. Hier sind auch die Extra-Funktionen entscheidend.

Zusatzfunktionen und Extras

Bügeleisen und Bügelstationen sind heutzutage mit vielen Extras ausgestattet, welche die Arbeit mit den Geräten überaus erleichtern. Diese betreffen vor allem die Bereiche Sicherheit, Handhabung und Pflege:
  • Intelligente Abschaltautomatik – kein Schmoren oder Anbrennen
  • Kabellose Geräte für mehr Bügelkomfort
  • Feinbügelspitze für Plissees, Knopfleisten und schmale Ecken
  • Unterschiedliche Dampffunktionen mit vertikalem und horizontalem Dampfstoß – schont empfindliche Textilien
  • Antitropf-System verhindert ein Auslaufen des Bügeleisens bei niedrigen Temperaturen
  • Antikalk- und Selbstreinigungsfunktion für eine selbstständige Reinigung von Kalkrückständen – verlängert die Haltbarkeit
Manche Bügeleisen haben einen Touchsensor im Handgriff, durch den die Temperatur- und Dampffunktion erst bei Berührung ausgelöst werden. Das erhöht die Sicherheit und spart Energie. Ist ein Bügeleisen kabellos, wird es über einen Akku betrieben, der vor Gebrauch aufgeladen werden muss. Der Vorteil hierbei ist, dass gerade bei großen Wäschestücken das störende Kabel wegfällt und das Bügelbrett nicht in der Nähe einer Steckdose aufgestellt werden muss. Ein Antitropf-System verhindert Wasserflecken auf empfindlichen Stoffen, wie zum Beispiel Seide. Dadurch, dass bei geringen Bügeltemperaturen in der Bügelsohle kein Wasserdampf erzeugt werden kann, würde ohne Auffangsystem das unverdampfte Wasser einfach abfließen. Viele Modelle sind auch mit einer Antikalk-Funktion ausgestattet. Eine solche erlaubt – bei günstiger Wasserhärte – die Verwendung von Leitungswasser und verhindert schädigende Kalkablagerungen.

Worauf beim Kauf eines Bügeleisens achten?

Damit Sie mit Ihrem neuen Bügeleisen rundum zufrieden sind, können Sie schon vor dem Kauf eines Geräts ein paar Punkte beachten. Für alle, bei denen es beispielsweise schnell gehen soll, kann die Aufheizzeit von Bügeleisen ein entscheidender Faktor sein. Gute Dampfbügeleisen stehen in 2 Minuten bereit. Sehr schnelle Geräte liegen sogar bei unter 1,5 Minuten. Bei den meisten Modellen gehört eine Kontrollleuchte bereits zur Standardausstattung. Diese zeigt den Heizstatus des Bügeleisens an. Wichtig ist auch die Dampfleistung von Bügeleisen. Gerade bei dicken, schweren Stoffen kommen Trockenbügeleisen gar nicht weit und auch Dampfbügeleisen gelangen an ihre Grenzen. Hier sind die leistungsstarken Bügelstationen klar im Vorteil, denn sie jagen den Dampfstoß in mehreren Bar durch den Stoff. Im Lidl Onlineshop ist die Dampfleistung in den Produktbeschreibungen angegeben – sehr gute, haushaltsübliche Bügeleisen ohne Station schaffen gut 150 g/min. Wer viel und lange bügelt, sollte auch auf die Füllmenge der Wassertanks achten. Eine Dampfbügelstation wartet oft mit einer hohen Füllmenge bis zu 2 Litern auf. In ein Dampfbügeleisen passen je nach Modell bis zu 400 ml. Dementsprechend oft muss nachgefüllt werden. Der Wassertank hat auch Auswirkungen auf das Gewicht von Bügeleisen. Da sich bei einer Bügelstation der Tank in der Station befindet, liegt das Bügeleisen grundsätzlich viel leichter in der Hand. Für Viel-Bügler ermöglicht das ein möglichst ermüdungsfreies Arbeiten. Damit die Geräte leicht und mühelos über die Stoffe gleiten können, spielt das Sohlenmaterial am Bügeleisenboden eine wichtige Rolle. Bei einfachen Modellen besteht dieser aus Edelstahl. Eine verbesserte Gleitfähigkeit bieten Modelle mit Keramikbeschichtung. Diese ist kratz- und stoßfest und sorgt dafür, dass der Wasserdampf optimal verteilt wird.

Was sind die Vorteile von Dampfbügeleisen?

Trockenbügeleisen, die nur über Hitze und Anpressdruck Knitterfalten glätten, haben auf dem Markt fast zur Gänze ausgedient. Denn Dampfbügeleisen erzielen viel schneller und bei weitem weniger aufwändig dasselbe Ergebnis. Durch den heißen Wasserdampf, der sich über der Bügelfläche verteilt, quellen die Fasern auf und lassen sich mühelos glätten. Gleichzeitig ist der Dampf gerade bei dünnen, empfindlichen Stoffen schonender, weil kein Druck ausgeübt werden muss. Bügeleisen mit einer vertikalen Dampffunktion können Kleidungsstücke sogar in hängendem Zustand von Falten befreien. Sie können das Bügeleisen dabei einfach zum Beispiel über einen Anzug gleiten lassen – ohne ihn auf ein Bügelbrett legen zu müssen, wobei nur neue Falten entstehen würden. Noch bessere Ergebnisse, vor allem bei festeren Stoffen, erzeugen innovative Bügelstationen. Deren starker Dampfstoß dringt mit hohem Druck tief in das Gewebe ein und beseitigt Knicke quasi an der Wurzel.

Leitungswasser oder destilliertes Wasser?

Lange galt die Empfehlung, für Bügeleisen nur destilliertes Wasser zu verwenden. Dieses bildet nämlich keine Kalkablagerungen. Weil das saure, destillierte Wasser allerdings die im Inneren des Gerätes verbauten Metallteile angreifen kann, empfehlen Hersteller inzwischen, Leitungswasser einzufüllen. Gegen damit unvermeidbare Kalkrückstände lassen sie dafür bei vielen Modellen automatische Entkalker einbauen. Lediglich in Gegenden, in denen die Wasserhärte als sehr hoch eingestuft wird, sollten Sie das Leitungswasser gegebenenfalls mit ein wenig destilliertem Wasser verdünnen. Dazu immer die Angaben der Hersteller in der Bedienungsanleitung Ihres Geräts beachten. So schaffen Sie beste Voraussetzungen für optimale Bügelergebnisse – und haben lange Zeit Freude an Ihrem Gerät.

Vielfältiges Angebot

Im Lidl Onlineshop finden Sie ein breites Sortiment verschiedener Bügeleisen für jeden Bedarf. Folgende Geräte sind in Haushalten am gebräuchlichsten:
Wärmebügeleisen

Das gute alte Wärmebügeleisen funktioniert mit trockener Hitze und mechanischem Druck. Damit Falten effektiv entfernt werden können, muss die Wäsche vorher allerdings gründlich befeuchtet werden. Wärmebügeleisen gibt es inzwischen auch in energiesparenden Versionen.

Dampfbügeleisen

Das Dampfbügeleisen gehört zu den beliebtesten Bügelgeräten. Mit einem integrierten Wassertank kann es heißen Wasserdampf erzeugen, der Knitterfalten im Nu glättet. Da mit dem Arm kein Druck ausgeübt werden muss, fällt das Bügeln besonders leicht.

Dampfbügelpresse

Auch die Dampfbügelpresse funktioniert mit Wasserdampf. Weil der Stoff unter einer großflächigen heißen Platte zusammengepresst wird, entfallen mechanische Bügelbewegungen. Das erleichtert die Arbeit vor allem bei großen Wäschestücken wie Vorhängen und Bettwäsche.

Dampfbügelstation

Einen starken, besonders effektiven Dampfstoß erzeugen leistungsstarke Dampfbügelstationen. Anders als das klassische Dampfbügeleisen, bei dem der Dampf direkt in der Bügelfläche entsteht, produzieren Dampfgeneratoren den Dampf in der Station. Dieser wird dann in großen Mengen und mit viel Druck in die Bügelfläche geleitet – für sofortige glatte Ergebnisse.

Reisebügeleisen

Die praktische kleine Variante des Bügeleisens zum Mitnehmen passt in jeden Koffer und sorgt unterwegs ohne großen Aufwand für eine knitterfreie Garderobe.