Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Fenster-Fliegengitter

32 Produkte
    Produkte angezeigt 24 / 32 Produkte

    Fenster-Fliegengitter – So sorgst du für frische Luft ohne Insekten-Besuch

    Morgens das Haus durchlüften, nachts bei offenem Fenster schlafen – was für eine Wohltat bei heißen Temperaturen! Wenn du dir den Besuch von Mücken, Fliegen und anderen Brummern sparen willst, setzt du auf Fenster-Fliegengitter. Insektenschutzsysteme sind schnell am Fensterrahmen oder der Laibung montiert, effektiv und für viele Fenster erhältlich. Welche Insektenschutz-Lösung zu dir passt? Einfach vergleichen, entscheiden und den besten Artikel aussuchen!


    Inhalt

    1. Welche Arten von Fliegengitter für Fenster gibt es?
    2. Fenster-Fliegengitter im Vergleich
    3. Welcher Insektenschutz für Dachfenster?

    Welche Arten von Fliegengitter für Fenster gibt es?

    Vom Insektenschutzrahmen mit festem Fiberglasgewebe bis zum Rollo nach Maß: Die Auswahl bei Fliegengittern für Fenster ist noch größer als bei Fliegengittern für Türen. Je nach Fensterart, der gewünschten Funktion und deinen Ansprüchen an den Insektenschutz kannst du dein Haus von der Küche bis zum Dach, vom Balkon- bis zum Toilettenfenster mit dem passenden Produkt vor Insektenbesuch schützen. Grundsätzlich wird bei Insektenschutz für Fenster nach Montageart unterschieden:

    • Fliegengitter im Spannrahmen
    • Insektenschutz mit Teleskoprahmen
    • Plisseefliegengitter
    • Insektenschutz-Rollo
    • Fliegengitter mit Magnetband

    Insektenschutz mit Spannrahmen

    • Die Vorteile: Die Aluminium-Profile der Spannrahmen lassen sich individuell kürzen und an die Fenstermaße anpassen. Die gesamte Konstruktion ist stabil und wetterbeständig, der lässt sich einfach aus- und einsetzen und besitzt eine geringe Einbautiefe. Der Effekt dieser Insektenschutz-Fenster ist hoch, Mücken und CO. haben kaum eine Chance.
    • Die Nachteile: Zum Kürzen der Profile brauchst du das entsprechende Werkzeug und musst genau Maß nehmen. Einmal montiert, wir es etwas umständlich: Um das Fenster freizugeben, musst du den gesamten Rahmen nebst Insektenschutzgitter entnehmen und wieder einsetzen.


    Insektenschutz mit Teleskoprahmen

    Als Weiterentwicklung der Fenster-Fliegengitter mit Alu-Rahmen kannst du auch auf die Teleskopspanntechnik setzen. Dieser Insektenschutz aus Fliegengitter und Rahmen wird mittels Halterungen direkt an die Innenseite des Fensterrahmens geklickt und entsprechend der Fenstermaße auf die richtige Größe aus- oder eingefahren.

    • Die Vorteile: Du musst weder bohren noch sägen, sondern nur das Fliegengitter und die Dichtungen kürzen. Die Rahmen lassen sich innerhalb ihrer Minimal- und Maximalmaße stufenlos anpassen. Der Schutz durch Gewebe und Passgenauigkeit des Rahmens ist hoch.
    • Die Nachteile: Auch bei dieser Version kannst du das Fenster nicht mehr „frei“ benutzen. Willst du den Fliegengitter-Rahmen entnehmen, ist das ein wenig umständlicher als beim Spannrahmen-Insektenschutz.
    Text And Image Section

    Plissee-Fliegengitter für Fenster

    Das Plissee-Fliegengitter lässt sich hoch- und runterziehen. Du klemmst es mit seitlichen Teleskoprahmen in jedes Fenster. Die Höhe wird mit einer Feder fixiert.

    • Die Vorteile: Du kannst deinen Insektenschutz vorm Fenster jederzeit „an- oder abstellen“ und musst weder sägen noch bohren.
    • Die Nachteile: Der Insektenschutz dieser Produkte ist geringer als bei anderen Fliegengitter-Varianten. Da das Netz nicht vollständig den Rahmen verdecken kann, können kleine Insekten auch bei heruntergelassenem Plissee durchschlüpfen. Zudem bleibt dieser Insektenschutz nicht so diskret im Hintergrund wie andere und bietet mit einem Gewebe in Anthrazit weniger Durchblick.


    Insektenschutzrollo

    Ähnlich wie das Plissee-Fliegengitter wird das Insektenschutzrollo an Schienen montiert, sodass du es leicht hoch- und runterziehen kannst. Die Rahmenprofile lassen sich kürzen, die Montage erfolgt mittels Schraub-Bohrsatz.

    • Die Vorteile: Mit einem Insektenschutzrollo kannst du das Fenster mühelos benutzen oder vollständig schützen. Das Fliegengitter schließt dank Bürsten hervorragend ab. Die Konstruktion ist ausnehmend beständig, der Fliegenschutz bleibt dank Spannung auch bei Benutzung optisch im Hintergrund.
    • Die Nachteile: Die Montage ist umfangreicher, in Mietwohnungen solltest du zuvor den Vermieter um Erlaubnis fragen. Die Einbautiefe ist recht groß, sodass diese Variante für Fenster mit Rollläden eher ungeeignet ist.
    Text And Image Section

    Fliegennetz mit Magnetband

    Bei diesem Fliegengitter für Fenster befestigst du das Insektenschutzgewebe direkt auf einem selbstklebenden Magnetband, das du individuell auf die Rahmeninnenseite des Fensters zuschneidest.

    • Die Vorteile: Du kannst sowohl das Fliegennetz als auch das Magnetband ohne Aufwand kürzen und anpassen. Die Montage ohne Bohren ist in wenigen Minuten erledigt. Außerdem kannst du das Insektenschutz-Netz über den Magnetmechanismus jederzeit öffnen und schließen. Die extraflache Einbautiefe eignet sich auch ideal für Fenster mit Rollläden.
    • Die Nachteile: Beim Ablösen des Magnetbands musst du vorsichtig sein, um den Fensterrahmen nicht zu beschädigen. Zudem sind diese günstigen Insektenschutz-Lösungen weniger stabil und langlebig als die anderen Fenster-Fliegengitter.

    Fenster-Fliegengitter im Vergleich

    SpannrahmenTeleskoprahmenPlisseeRolloMagnet
    Einbautiefemittelmittelhochhochsehr gering
    Flexibilitätmittelmittelsehr hochsehr hochsehr hoch
    Stabilitätsehr hochsehr hochgeringermittelmittel
    Insektenschutzsehr hochsehr hochgeringersehr hochhoch
    Montageflexibelflexibelflexibelfestfest
    Für Mietwohnungengeeignetgeeignetgeeignetnach Absprachebesser nach Absprache
    Für Dachfensterungeeignetungeeignetgeeignetgeeignetteils geeignet

    Welcher Insektenschutz für Dachfenster?

    Wie bei so vielen Dingen benötigen Dachfenster Fliegengitter mit Vorrichtungen, die die Schräglage ausgleichen und zum Kippbaumechanismus passen. Rahmen-Fliegengitter mit Spann- oder Teleskoptechnik fallen also aus. Gleiches gilt für Magnet-Fliegennetze.

    Insektenschutz-Rollos bzw. Plissee-Fliegengitter für Fenster sind hier die sinnvollste Wahl – eben, weil du sie jederzeit öffnen und schließen und so auch das Dachfenster problemlos benutzen kannst. Setze jedoch auf Insektenschutz-Komplettbausätze für Dachfenster. Sie bieten dir unterschiedliche Montagemöglichkeiten nach Fensterart (Einklemmen in Laibung oder Wandmontage), einen lückenlosen Rundumschluss und eine sichere Verankerung des Fliegennetzes. Zudem gibt es viele Ausführungen mit einer Doppelfunktion – Insektenschutz und Verdunklung in einem! Damit musst du dich nicht entscheiden.