Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Ventilatoren

26 Produkte

Gerade wenn Haus oder Wohnung nicht besonders gut isoliert sind oder zur falschen Seite ausgerichtet, spielen die Temperaturen im Inneren besonders im Sommer gerne mal verrückt. Abhilfe schaffen da leistungsstarke Ventilatoren, mit denen dein Zuhause schnell wieder gemütlich wird.

Produkte angezeigt 24 / 26 Produkte

Bestes Raumklima dank Ventilator

Inhalt

  1. Wie funktioniert ein Ventilator?
  2. Welche Arten von Ventilatoren gibt es?
  3. Welche Eigenschaften sind beim Ventilator entscheidend?

Wie funktioniert ein Ventilator?

Während Klimaanlagen tatsächlich kalte Luft in den Raum leiten und somit die Zimmertemperatur senken, funktionieren klassische Ventilatoren anders. Sie sind mit Propellern ausgestattet, die dafür sorgen, dass die warme Luft in Bewegung gebracht wird. Dieser künstlich erzeugte Wind wird als erfrischend empfunden. Die Temperatur an sich wird durch den Luftstrom jedoch nicht beeinflusst. Hinzu kommt: Durch die Bewegung der Luft kann der Schweiß auf der Haut schneller verdunsten, was einen zusätzlichen Kühleffekt hat. Ventilatoren sind daher eine gute Möglichkeit für alle Räume, in denen eine Klimaanlage keine Option zur Abkühlung ist.

Welche Arten von Ventilatoren gibt es?

Die Funktionsweise der Ventilatoren ist durchgehend gleich. Der Hauptunterschied zwischen den verschiedenen Kühlgeräten liegt in ihrem Aufbau und dem darauf basierenden perfekten Standort.


Turmventilator

Turmventilatoren oder auch Säulenventilatoren sind sehr schmal und hoch konstruiert. Sie sind daher auch ideal für kleinere Räume mit wenig Stellfläche geeignet. Die Luft wird durch die Bauart des Turmventilators dennoch besonders breit verteilt.


Deckenventilator

Deckenventilatoren werden fest an der Zimmerdecke verbaut und können nicht einfach in einen anderen Raum gebracht werden. Charakteristisch für den Deckenventilator ist eine große Flügelspannweite des Propellers sowie eine relativ geringe Drehzahl, die die Entstehung von unangenehmer Zugluft vermeidet.


Tischventilator

Der Tischventilator ist der Klassiker unter den Ventilatoren für den Hausgebrauch. Er verfügt über einen kleinen Standfuß und kann auf einem Tisch oder einem Schrank platziert werden. Die Reichweite des kleinen Standventilators ist eher begrenzt; ein ganzer Raum kann mit einem Tischventilator nicht mit Wind versorgt werden.


Bodenventilator

Bodenventilatoren verfügen nicht über ein Standbein, sondern werden in einen Ständer eingehängt, der dann auf dem Fußboden aufgestellt wird. Damit nicht nur die Luft am Boden in Bewegung gebracht wird, lässt sich der Bodenventilator in verschiedene Richtungen neigen.

Text And Image Section

Welche Eigenschaften sind beim Ventilator entscheidend?

Am wichtigsten bei der Wahl des richtigen Ventilators sind der gewünschte Verwendungszweck und der Einsatzort. Je größer die Fläche oder der Raum, die Abkühlung brauchen, desto größer sollte auch der Ventilator sein. Ein kleiner Tischventilator ist ideal für den Schreibtisch, während im Schlafzimmer ein Deckenventilator für eine angenehme Temperatur zum Schlafen sorgen kann. Wie viel Luft der Ventilator in Bewegung versetzen kann, hängt einerseits von der Leistung in Watt ab, andererseits von der Spannweite des Propellers. Ein kleiner Ventilator mit hoher Wattzahl kann also im Zweifelsfall den gleichen Luftzug erzeugen wie ein größeres Gerät mit geringerer Leistung. Im Idealfall verfügt der Ventilator über verschiedene Geschwindigkeitsstufen, um den Luftzug individuell anpassen zu können. Für eine komfortable Handhabung bieten sich eine Fernbedienung oder ein integrierter Timer an.

Tipps für ein kühles Zimmer im Sommer

Um die Hitze im Sommer erst gar nicht zu groß werden zu lassen, sollte morgens gut gelüftet werden und anschließend sollten die geschlossenen Fenster mit Rollos, Vorhängen oder Gardinen abdeckt werden. So bleibt die Luft im Haus so kühl wie möglich.