Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
          Um die Website korrekt anzuzeigen, verwenden Sie bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie mit diesem Browser fortfahren, könnte Ihr Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

          Bauchtrainer und Rückentrainer: Trainingsgeräte für zuhause

          Rumpftraining oder auch Core-Training gehört zu den wichtigsten Aufgaben, die jeder regelmäßig erledigen sollte – ob ambitionierter Sportler oder eher entspannte Couch-Potato. Unsere Rumpfmuskeln, das heißt vor allem Bauchmuskeln und die Muskeln des unteren Rückens, sorgen für eine gute Haltung und bilden die Basis für einen gesunden Körper sowie eine gute Stabilität. Und für die passenden Übungen muss es nicht der Gang ins Fitnessstudio sein: Bauchtrainer- und Rückentrainer-Geräte für zu-hause ermöglichen das Workout in den eigenen vier Wänden.

          Heimtraining: Welche Geräte für Bauch und Rücken gibt es?

          Die Auswahl an Bauchtrainern und Rückentrainern ist groß. Da nicht jeder Platz für ein extra Fitnesszimmer hat, sind kleine Trainingsgeräte für zuhause besonders beliebt. Aber auch wer etwas mehr Stellfläche im Keller oder Hobbyraum zur Verfügung hat, findet eine große Auswahl an Geräten, die die gewünschten Muskelgruppen ansprechen.

          Geräte für Bauchtraining

          Ein Bauchmuskeltrainer ist oft ein Gerät, das bei der Ausübung klassischer Bauch-übungen hilft – also Übungen, die auch ohne Bauchtrainer-Gerät möglich wären. Dazu gehören vor allem Sit-ups und Crunches, bei denen sich die Trainierenden aus der Rückenlage unterschiedlich weit aufsetzen beziehungsweise hochrollen. Eine Bauchwippe, der Klassiker unter den Bauchtrainern für zuhause, kann bei diesem Bewegungsablauf unterstützen.

          Geräte für Rückentraining

          Ein Klassiker für das Rückentraining ist ein Rudergerät. Die Ruderbewegung stärkt dabei nicht nur die Muskulatur, es werden auch gleichzeitig ordentlich Kalorien verbrannt. Manche Rudergeräte lassen sich nach dem Gebrauch auch platzsparend zusammenklappen, sodass sie auch für kleinere Räume infrage kommen. Bauch und Rücken sowie Schultern und Arme können mit sogenannten Core Wheels trainiert werden. Diese Geräte sehen aus wie Hanteln, sind aber um einiges leichter und dafür konzipiert, möglichst einfach über den Boden zu rollen. Damit lassen sich klassische Übungen wie Liegestütze oder Planks im Handumdrehen schwieriger gestalten, sodass die Muskeln in Bauch und Rücken stärker beansprucht werden.

          Ergänzend können auch Multifunktionsgeräte, die gleich mehrere Übungen für verschiedene Muskelgruppen ermöglichen, zum Einsatz kommen. Ebenfalls praktisch für das Bauch- und Rückentraining zuhause sind:

          Je nach Übung und Trainingsintensität sollten auch eine Fitnessmatte als Unterlage sowie bequeme Sportkleidung beim Rücken- und Bauchtraining zuhause nicht fehlen.