Hobelmesser richtig einstellen

Hobelschneiden verschleißen mit der Zeit aus verschiedenen Gründen. In solchen Fällen sollte man die Hobelmesser nachschärfen oder wechseln. Nach dem Schärfen ist es nötig, die Schneiden richtig auszurichten. Wie du Hobelmesser richtig einstellen kannst, verrät die folgende Anleitung.

Hobelmesser richtig einstellen

Hobelschneiden verschleißen mit der Zeit aus verschiedenen Gründen. In solchen Fällen sollte man die Hobelmesser nachschärfen oder wechseln. Nach dem Schärfen ist es nötig, die Schneiden richtig auszurichten. Wie du Hobelmesser richtig einstellen kannst, verrät die folgende Anleitung.

Tausch der Hobelmesser

Alle Hobelmaschinen funktionieren im Wesentlichen nach demselben Prinzip. Ein oder mehrere Hobelmesser tragen Späne von einer Oberfläche ab. Die Schneiden werden aber irgendwann abstumpfen und müssen erneuert werden.

Beim Elektrohobel kann man das Messer einfach wechseln und muss es nicht aufwendig einstellen, da es meist über eine Führungsschiene eingeführt wird. Bei einer Tischhobelmaschine kann sich eine Feineinstellung mit einer Hobelmessereinstelllehre lohnen.

Der richtige Zeitpunkt für den Messerwechsel

Hobelmesser mit nur leichten AbnutzungserscheinungenBei kleineren Schäden muss ein Hobelmesser nicht immer sofort getauscht werden.

Finden sich am Hobelmesser deutliche Scharten oder andere Verformungen, sollte man es wechseln. Dasselbe gilt, wenn es fühlbar stumpf ist. Kleinere Schäden müssen nicht sofort behoben werden. Je sauberer das Ergebnis allerdings sein soll, umso schärfer und makelloser sollte die Klinge sein.

Im Heimwerkerbereich hält ein Hobelmesser etwa ein halbes Jahr. Handelt es sich um ein Wendemesser, lässt sich die Klinge umdrehen und die andere Seite noch einmal so lange verwenden. Das ist jedoch nur ein allgemeiner Richtwert, der je nach Benutzung und Materialqualität variieren kann.

Tipp

Wird zum Beispiel ein Nagel im Material vergessen, werden bei einer Tischhobelmaschine beide Messer an derselben Stelle beschädigt. Verschiebt man nun die beiden Schneiden ein wenig gegeneinander, kann das jeweils andere Hobelmesser den Schaden ausgleichen.

Tausch und Feinjustierung der Hobelmesser

Das Hobelmesser lässt sich über eine Stellschraube nachjustieren. Hobel mit einem Gabelschlüssel justieren Für Hobelmesser gibt es Einstelllehren. Hierbei handelt es sich um ein hufeisenförmiges Werkzeug, das bei Tischhobeln auf die Hobelwalze aufgesetzt wird. Mit Stellschrauben lässt sich dann das Hobelmesser präzise einstellen.

  • Lösen: Die meisten Messer sind mit Schrauben befestigt. Diese lassen sich entweder über Muttern mit einem Schraubenschlüssel oder mit einem Inbusschlüssel lösen. Anschließend kann das Messer aus der Walze genommen werden. Handelt es sich um ein Wendemesser, kann die Klinge nun umgedreht werden.
  • Justieren: Für Genauigkeit beim Einstellen der Hobelmesser sorgen Schablonen. Noch unkomplizierter funktioniert jedoch eine Einstelllehre. Dieses Werkzeug ist in der Regel mit einer Millimeterskala versehen und ermöglicht präzises Einstellen mittels Stellschrauben.
  • Fixieren: Sobald das Messer justiert ist, werden die Befestigungsschrauben wieder zugedreht. Hierbei sollte man mit den äußersten Schrauben beginnen und dann weiter nach innen gehen. Abschließend am besten nochmals nachmessen, ob die Schneide links und rechts gleich weit heraussteht.

     

Fazit

Die meisten Hobel lassen sich unkompliziert einstellen, da sie über Führungsschienen verfügen. Bei Tischhobelmaschinen ist dagegen eine Einstelllehre sinnvoll. Nur so ist eine saubere Arbeit gewährleistet.

Um Material zu sparen, lohnt sich außerdem die Verwendung von Wendemessern. Werden sie einmal stumpf, können sie einfach nachgeschärft und neu eingestellt werden.