Welcher Wein passt zu Spargel?

Wie Sie die Aromen je nach Gericht harmonisch zusammenbringen

Auf ungefähr 20.000 Hektar wird hierzulande Spargel angebaut. Damit ist Deutschland unangefochtener Spargel-Weltmeister. Und zu den schmackhaften Stangen passt guter Wein ganz hervorragend. Gut, dass knapp das Fünffache an Fläche für den Weinanbau genutzt wird und somit eine große Auswahl zur Verfügung steht. Doch welcher Wein passt am besten zum Spargel?
Mithilfe unseres Experten Richard Bampfield geben wir Ihnen Tipps und Anregungen zur richtigen Weinwahl bei verschiedenen Spargelgerichten.

Inhaltsverzeichnis

Warum ist Wein der ideale Begleiter zu Spargel?

Spargel ist ein wählerisches Gemüse. Nicht alles passt zu den beliebten Stangen, die von Mitte April bis Ende Juni gestochen werden und dann in verschiedensten Variationen auf deutsche Tische kommen. Was auf keinen Fall fehlen darf, ist der passende Wein. Doch warum passt Wein eigentlich so gut zu Spargel? Man differenziert, schließt man den Wildspargel aus, zwischen drei Spargelarten, die sich in Farbe und Geschmack unterscheiden:

  • Weiß: Dezente Bittertöne, lieblich-mild
  • Violett: Etwas herbere Bittertöne, fein-erdige Note
  • Grün: Intensives Aroma
Spargel und passender Wein

Sie sehen, die Geschmacksbezeichnungen ähneln denen, die man auch vom Wein kennt. Und nicht nur das: Die Aromen ergänzen sich sogar perfekt – wenn man den richtigen Spargelwein wählt.

Was ist „Spargelwein“?

„Spargelwein“ ist eine geflügelte Bezeichnung für einen gut zum jeweiligen Spargelgericht passenden Wein. Ein echtes Getränk aus vergorenem Spargel gibt es nicht. Allerdings finden sich immer öfter zur passenden Jahreszeit Weine, die als Spargelwein beschrieben werden. Meist sind das trocken ausgebaute Weißweine.

In Österreich ist der Begriff übrigens als eigene Prämierung der Österreichischen Weinmarketinggesellschaft (ÖWM) in Gebrauch.

Welcher Wein passt zu welchem Spargel?

Jede Rebsorte hat ihre ganz besonderen Eigenschaften. Und auch zwischen den Anbaugebieten, Weingütern und Winzern gibt es große Unterschiede, die sich auf den schlussendlichen Geschmack auswirken. Daher schmeckt ein Silvaner aus Baden nicht unbedingt wie ein Silvaner aus Franken.

Eine Wein-Empfehlung ist daher immer nur ein Wegweiser, welche Eigenschaften einer bestimmten Rebsorte zu den Eigenschaften der jeweiligen Speise passen könnten.

Dennoch gibt es einige Weine, die sich für Spargel besonders empfehlen. Allerdings immer in Kombination mit den begleitenden Speisen, denn auf die richtige Komposition kommt es an. Die folgende Aufstellung bezieht sich vor allem auf Gerichte, die mit weißem Spargel serviert werden, kann aber auch zu violettem und grünem Spargel passen:

Spargelbegleiter Das sollte der Wein mitbringen Weinempfehlung
  • Kartoffeln
  • Sauce Hollandaise
  • Beurre Blanc
  • Schnitzel
  • Schinken
  • Schweinefilet
  • Zander
  • zarte Frucht
  • moderate Säure
  • Silvaner
  • Weißburgunder
  • Grüner Veltliner
  • Riesling
  • Chardonnay
  • Sauce Maltaise
  • fruchtig-trocken
  • wenig Säure
  • Sauvignon Blanc
  • Viognier
  • Scheurebe
  • Bacchus
  • Bozner Sauce
  • Lachs
  • dezentes Aroma
  • erfrischende Säure
  • Pinot Blanc
  • Pinot Grigio
  • Rosé
  • Spargelcremesuppe
  • kräftig
  • charakterstark
  • Grüner Veltliner
  • Silvaner
  • Riesling
  • Rieslaner
  • Rindfleisch
  • Lamm
  • vollmundig
  • kräftig
  • Holzaromen
  • Spätburgunder
  • Rioja
  • Merlot

Generell sollte ein Wein, den Sie zum Spargel trinken, keine allzu herben Aromen mit sich bringen. Das liegt vor allem an den leicht bitteren Noten, die im Spargel vorhanden sind. Ein sehr herber Wein würde diese noch verstärken, weshalb auch Bier keine gute Wahl für Spargelgerichte ist. Auch ein in Barrique ausgebauter Wein ist aus diesem Grund nur in bestimmten Fällen zu empfehlen, beispielsweise zu kräftigem Lamm.

Expertentipp von Richard Bampfield

"Zum weißen und violetten Spargel passen halbtrockene Weine gut, vor allem ein Silvaner und ein Weißburgunder aus Baden und Württemberg. Ebenso eignen sich trockene Weißweine wie ein Viognier und ein Pinot Blanc aus dem Elsass. Grüner Spargel lässt sich gut mit einem trockenen Riesling und einem Sauvignon Blanc kombinieren."

Richard Bampfield

"Zum weißen und violetten Spargel passen halbtrockene Weine gut, vor allem ein Silvaner und ein Weißburgunder aus Baden und Württemberg. Ebenso eignen sich trockene Weißweine wie ein Viognier und ein Pinot Blanc aus dem Elsass. Grüner Spargel lässt sich gut mit einem trockenen Riesling und einem Sauvignon Blanc kombinieren."

Richard Bampfield

Spargel mit Sauce Hollandaise und ein passender Wein

Spargel ist sehr vielseitig. Daher wird es häufig nicht nur deftig, wenn er auf den Tisch kommt, auch feine Aromen sind im Spiel. Und auch in Begleitung verschiedener Saucen, meist auf Butterbasis, ist er sehr beliebt. Die bekannteste ist die Sauce Hollandaise. Mit viel Butter, Eigelb, Zitrone und in einigen Rezepten auch einem Spritzer Wein ergänzt sie vor allem weißen und violetten Spargel perfekt.

Dazu passt ein Wein, der gerne etwas Säure haben kann, da er somit die butterigen Aromen auffängt und unterstützt. Ein fränkischer Silvaner ist beispielsweise eine exzellente Wahl für ein Spargelgericht mit Sauce Hollandaise.

Unser Tipp

Sie sollten denselben Wein, den Sie zum Kochen verwenden, auch trinken. So finden sich die Aromen in Glas und Teller wieder.

Fisch ist nicht gleich Fisch: Diese Weine passen dazu

Hier kommt es darauf an, welchen Fisch Sie zum Spargel essen möchten. Denn ein Zander schmeckt anders als ein Lachs – und eine Forelle ist im Vergleich zu beiden geschmacklich sehr dezent. Während zu Fischen mit kräftigem Eigengeschmack ein etwas trockenerer Wein wie ein Weißburgunder passt, sollten Lachs und Forelle eher mit weniger mineralischen Weinen kombiniert werden.

Empfehlenswert für Forelle ist beispielsweise ein Pinot Grigio oder ein Pinot Blanc. Und während Sie diese zwar auch zum Lachs mit Spargel trinken können, bietet sich hier auch einmal ein charakterstarker Rosé an: und das nicht nur wegen der Farbe.

Spargel und Schinken: Welcher Wein zum Klassiker?

Spargel und Schinken: der absolute Klassiker. Häufig mit zerlassener Butter serviert, wird er aber auch gerne mit Sauce Hollandaise gegessen. Haben Sie sich hierfür entschieden, passt dazu ein Chardonnay oder ein Weißburgunder. Etwas Säure darf der Wein dabei gerne haben. Wohlgemerkt, hier ist von gekochtem Schinken die Rede.

Roher Schinken mit Spargel verträgt hingegen etwas mehr. Hierzu passen kräftige Aromen wie ein Riesling oder ein Grüner Veltliner aus Österreich. Und auch ein Spätburgunder kann das Gericht zu einer runden Sache machen.

Der eigene Geschmack entscheidet

Ob weißer, violetter oder grüner Spargel: Zu jedem Gericht gibt es den passenden Wein. Je nachdem, was Sie zum Spargel essen, beeinflusst das die Wahl. Allgemein lässt sich festhalten: Je dominanter der reine Spargelgeschmack, desto dezenter sollte der Wein sein. Ausnahme ist hier die Spargelcremesuppe. Durch vielerlei Gewürze und fette Sahne verträgt dieses Gericht auch einen kräftigen Wein mit Charakter.


Unsere Weinempfehlungen zu Spargelgerichten

Das könnte Sie auch interessieren

Was ist veganer Wein?

Der Begriff „vegan“ ist heutzutage in aller Munde. Auch vor der Weinproduktion...

Was ist veganer Wein?
Was ist veganer Wein?
Die 13 Weinanbaugebiete Deutschlands

Deutsche Weine sind auf der ganzen Welt sehr beliebt. Doch wo werden die...

Die 13 Weinanbaugebiete Deutschlands
Die 13 Weinanbaugebiete Deutschlands
Zu Weinempfehlungen Zu Weinanbau Themen Zu Weinwissen Informationen
Zur Themenübersicht
Zur Themenübersicht